Aktuelles Heft

Aufgestiegen und Frei erzeugt ein heiliges Muster, gibt eine Anleitung für Lichtarbeit einzeln und in der Gruppe. Wird das Thema jedes Monats mit Energie versehen und verankert, bilden alle Mitwirkenden eine Einheit in globalem Dienst. Sie erschaffen ein aufsteigendes Kraftfeld und erheben diese liebliche Erde in ihre ewig andauernde Geistige Freiheit.

May 31, 2019

Juni

Unendlicher Lichtkreis
ICH BIN ein unendlicher Lichtkreis.
ICH BIN aufgestiegen und frei.
Ich lebe zusammen mit allen anderen Wesen frei im Licht.
ICH BIN das ICH BIN.
Aus dem Inneren dieses unendlichen Lichtkreises treten hervor:

Die Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit,
in Einheit mit den Königreichen der Engel und Elementarwesen
durch die kohäsive Macht himmlischer Liebe,
die alles Leben in seinem aufgestiegenen Zustand vereinigt.
Diese Versammlung taucht jetzt im täglichen Leben als Thema und Gedankenform des Monats Juni auf:

Die Quelle, das Permanente Atom, hat Vater-Mutter-Gott bei unserer geistigen Geburt in der Sonne in unserem Inneren als Geistesfunken verankert. Seitdem hat es sich entwickelt und so weit ausgedehnt, dass es zur Sonne unseres Wesens geworden ist. Deshalb sind wir eine Sonne der Sonne. Sein kosmisches Kraftfeld verankern und öffnen wir während unserer gegenwärtigen Verkörperung.
ICH BIN das ICH BIN.

Heiliges Modell

Atemspruch (selbstlos und nur als ewige Flamme atmend)

ICH BIN das Einatmen und Aufnehmen des kosmischen Kraftfeldes meines sich entfaltenden Permanenten Atoms.
ICH BIN das Ausdehnen und Projizieren des kosmischen Kraftfeldes meines sich entfaltenden Permanenten Atoms.

Bestätigungen

ICH BIN selbstlos und deshalb frei von allem egobasierten Leid. ICH BIN die Flamme, bin nur mit der ersten Ursache Geistiger Freiheit erfüllt und öffne das Permanente Atom.

ICH BIN raumlos und frei von allen räumlich bedingten Ursachen wie Getrenntheit und Ausschluss. ICH BIN unendliches Einheitsbewusstsein. ICH BIN die ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht und nur erfüllt von der ersten Ursache des Einheitsbewusstseins, das die Vollkommenheitsmuster des universalen ICH BIN ausstrahlt. Ich öffne das Permanente Atom.

ICH BIN zeitlos und frei von allen zeitbedingten Ursachen wie das Warten auf Ereignisse oder Alterserscheinungen. ICH BIN die ewige Flamme mit ihrer ersten Ursache der Liebe, Weisheit und Macht, und ich öffne das Permanente Atom.

Das Kundalinifeuer windet sich immer kraftvoller am Sonnenrückgrat empor, das sich dem Permanenten Atom kosmischen Bewusstseins öffnet.

So bin ich zum ICH BIN geworden. ICH BIN erlöst, endlich von allem erlöst, oh, welche Erweckung, Heil!

Das Permanente Atom ist eine mehrdimensionale, unbegrenzte Lichtsphäre, ein Kraftfeld des zwischendimensionalen Heiligen Feuers, Energie, Schwingung und Bewusstsein im Quantenzustand. Ich offenbare ihn als Abbild und Gleichnis Vater-Mutter-Gottes, wie es auch Engel und Elementarwesen ausdrücken.

ICH BIN das Ein- und Ausatmen des universalen ICH BIN. So, wie ich das Licht des Himmels umarme, umarmt es mich. So, wie die Menschheit das Licht des Himmels umarmt, umarmt es sie. So, wie die Erde das Licht des Himmels umarmt, umarmt es sie. ICH BIN das Ein- und Ausatmen des universalen ICH BIN.

O geliebtes Heiliges Feuer, offenbare nun deine Gegenwart! Tritt hervor und übernimm den Befehl!

Offenbare die Wiederherstellung der Flamme des Permanenten Atoms, die Harmonie und Ausgeglichenheit der Dreifältigen Flamme, die Reinheit und Vollkommenheit der Aufstiegsflamme, die Anbetung und Dankbarkeit der Liebesflamme, die Jugend und Schönheit der Heilungsflamme, die Erleuchtung der Weisheitsflamme, die Macht der Umwandlungsflamme und die Wahrheit der ewigen Flamme!

ICH BIN selbst-, raum- und zeitlos. ICH BIN frei von Personen, Orten, Bedingungen und Dingen, die mit dem Selbst, Raum oder der Zeit zu tun haben. Verurteilung, Kritiksucht, Angst oder Unausgewogenheit aller Personen aus Vergangenheit, Gegenwart oder in der Zukunft wandele ich ins Licht um, so dass ich nur noch himmlischen Frieden ausdrücke, jetzt und hier.
Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

Aufstiegsgedanken

Bäume und Pflanzen wachsen zur Sonne hin, denn sie ist ihre Energiequelle, Versorgung und ihr Lebensspender. Wenn man Pflanzen vom Sonnenlicht abschneidet, hemmt man ihr Wachstum. Der Mensch braucht genauso Licht als Energiequelle, Versorgung und Lebensspender, nicht nur für physisches Wachstum, sondern auch für sein Bewusstsein. Bei einer Blockade verkümmert, wie die vergangenen Jahrhunderte zeigen, das Seelenwachstum. Die Seele muss sich dann bemühen, ihre Quelle zu finden und in Bezug auf das geistige Licht ihren Charakter so zu veredeln, dass sie zur Sonne der Sonne wird. Darum bemühen wir uns beim Lichtdienst, indem wir die Sonne der Sonne auf einer globalen Ebene verfügbar machen.

Indem wir den Zugang zum Permanenten Atom öffnen, stellen wir sicher, dass alle verkörperten Seelen im Inneren direkten Zugang zur Sonne Vater-Mutter-Gottes haben. Der Himmelsquell stammt aus innerer Tiefe, wo ihn kein Ego beschattet. Der Wiederherstellung dieser Wahrheit dienen wir in diesem Sonnenjahr. Den Lichtquell hat Vater-Mutter-Gotte im Anfang, bei unserer geistigen Geburt in die Sonne, als Geistesfunken in uns verankert, und wir bezeichnen ihn als Permanentes Atom der Vollkommenheit. Es stellt den Konzentrationspunkt des gemeinsam verbundenen Gottesbewusstseins dar.

Wir stimmen uns in diesem Sonnenjahr auch auf die kohäsive Macht göttlicher Liebe ab, die alles Leben in seinem aufgestiegenen Zustand vereinigt. Sie ist der Liebesstrahl von der Venus, auf Erden auch als Heiliger Geist bekannt. Der geliebte Sanat Kumara leitete vor vielen Äonen mit seiner besonderen Liebesstrahlung die Wiederherstellung der Erde ein, denn seine Liebesnatur entspricht genau dem Erfordernis beim heutigen großen, kosmischen Einatmen. Krishna und Sophia riefen diesen Liebesstrahl anlässlich ihrer Schulung zum Amt einer Zentralsonne hervor. Dank ihres Großmuts erhielten Sanat Kumara und Lady Venus die Gelegenheit, sich für das Amt von Sonnengöttern schulen zu lassen, damit sie ihr zukünftiges Sonnensystem so erfolgreich leiten können, wie sie es für einen aufgestiegenen und freien Planeten (die Venus) bereits getan haben.

Shamballa war die irdische Heimstatt des geliebten Sanat Kumaras und strahlt weiterhin das Licht des Planeten Venus und seiner ewigen Flamme aus. Diese besondere Schwingung göttlicher Liebe kannten die ersten drei Wurzelgeschlechter noch nicht, weil sie gemäß göttlichem Plan bereits siegreich aufgestiegen waren. Wegen des großen, schwingungsmäßigen Abfalls während der Verkörperungszeit des vierten Wurzelgeschlechts nahm Sanat Kumara das Opfer auf sich, zur Erde zu kommen und sie zu erhalten. Dazu nahm er seinen Wohnsitzt auf Erden in unserem heutigen Shamballa (Stadt der Sonne).

Der Liebesstrahl der Venus ist der Strahl der Venusflamme, auch bekannt als das Feuer der Unsterblichkeit. Es stellte die Antwort auf den Tod geistigen Lebens dar, den die Egobezogenheit der Menschen nach dem großen Fall nach sich zog. Obwohl der Liebesstrahl in Shamballa verankert wurde, sollte er aber schließlich in jedem menschlichen Herzen als grundsätzlicher Teil der Dreifältigen Flamme wohnen. Diese Flamme braucht genügend Ankerplatz, und zwar in der Anzahl von Seelen, wie man sie auf unserem Schwesternplaneten Venus vorfand, um unsere liebliche Erde in ihre himmlische Umlaufbahn erheben zu können, in die höhere Frequenz des großen, kosmischen Einatmens.

Das Christus-Prinzip, benannt nach seinem Gründer, Lord Krishna, entstand, um Shamballa im menschlichen Herzen zu verankern. Dazu hielten Mitglieder der Geistigen Hierarchie, meistens Wesen vom Planeten Venus, als Kosmischer Christus die makellose Vorstellung aufrecht und sandten Avatare in die Welt, um den Menschen das Christusprinzip nahe zu bringen. Der geliebte Jesus war ein solcher Avatar und diente als Repräsentant des Kosmischen Christus, Lord Maitreyas, des „Vaters im Inneren". Jetzt haben die Geliebten Sanat Kumara, Lord Gautama und Lord Maitreya (das Heilige Triumvirat von Shamballa) uns als mächtigen Gruppen-Avatar ausgesandt, um sich als globales Kraftfeld des Lichtdienstes zu verkörpern.

Daher hat unser Leben diese Hinwendung zum aufgestiegenen und freien Lichtdienst genommen. Ereignisse finden um uns her in Beziehungen von Familie, Arbeit oder Unterhaltung wie üblich statt. Die wahre Ursache unseres Lebens aber entfaltet sich erst daraus. Man sagt: „Folge deinem Herzen." Blicken wir auf unser verkörpertes Leben zurück, tauchen wir in den Strahl des kosmischen Lichtes der mächtigen ICH BIN-Gegenwart ein, welche sich über die Silberschnur in unserer Dreifältigen Flamme verankert, um ihre Energie, Materie und Intelligenz in unser Gehirn zu leiten. Dieses Licht der mächtigen ICH BIN-Gegenwart verursacht Bewusstsein, um bei den Exekutivfunktionen und den inneren Tätigkeiten der Vernunft den Alltag, dem göttlichen Plan entsprechend, bewältigen zu können. Das ist der Weg des Tao: Selbstlos zu sein, eins mit dem Weg, und der Weg ist von Tugend erfüllt.

Nach dem großen Abfall vom göttlichen Plan fanden viele Versuche statt, seine Befolgung wiederherzustellen. Mit dem kosmischen Beistand, der mit dem großen, kosmischen Einatmen einhergeht, strömt nun das Licht der mächtigen ICH BIN-Gegenwart verstärkt über die Silberschnur ins Menschheitsbewusstsein. Es enthält die kohäsive Macht göttlicher Liebe, die alles Leben in seinem aufgestiegenen Zustand vereinigt. Sie herrscht als Vorbereitung auf das große, kosmische Einatmen in der Galaxie vor, und birgt eine zusätzliche Bereicherung, wenn man sich auf Erden verkörpert, gerade weil der Bildschirm des Lebens viel Unausgewogenheit widerspiegelt, die es aufzulösen gilt. Die Wiederherstellung der ursprünglichen Absicht schenkt uns Hoffnung, dass die aufgestiegene und freie Erde bald Wirklichkeit wird.

Die von der mächtigen ICH BIN-Gegenwart herbeiströmende Energie, Materie und Intelligenz höherer Schwingung segnen die ganze Menschheit unabhängig von äußeren Umständen oder aktueller Bewusstseinsebene. Sie üben unterschiedliche Wirkungen auf Menschengruppen aus, haben aber als Ursache Geistige Freiheit und fördern Einbeziehung ins große, kosmische Einatmen. Das ist möglich, weil die mächtige ICH BIN-Gegenwart, die auch das Herz schlagen lässt und im Gehirn für Bewusstsein sorgt, der Lichtspender ist. So kommt das Leben auf Erden in den Genuss der höheren, aufgestiegenen und freien Frequenz.

Wird man selbstlos, so weiht man sich der ursprünglichen Absicht von Verkörperung, denn die ewige Flamme (Herz) und ihr strahlendes Licht lodern durch das Bewusstsein (Verstand). So wird der Pfad zum Aufstieg für Mensch und Erde gangbar. Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

************

Energie, Schwingung und Bewusstsein des geliebten
Geistes von Aufgestiegen und Frei

Über den natürlichen Lebensfluss, den Schlüssel für unsere Befreiung

Geliebte Bruder- und Schwesternschaft des Lichtes, wir stehen gemeinsam im Licht und Einheitsbewusstsein. Während sich 2019 weiter entfaltet, werden die wiederherstellenden Lichtströme stärker spürbar und erreichen alle Alltagsebenen. Wir steigen mit unserer lieblichen Erde durch eine neue Spirale in ihre neue Umlaufbahn göttlicher Liebe auf, und unser Lichtkörper bewegt sich bereits in ihr.

Bei unserem gemeinsamen Lichtdienst wollen wir für alle Liebesbeiträge zu diesem großartigen Sieg unsere tiefe Dankbarkeit ausdrücken. Allen, die mit ihrer Strahlung aus ihrer persönlichen Flamme beitrugen, und denen, die sich in Kraftfeldern einer Gruppe versammeln können, sei gedankt. Wegen der gewaltigen Beschleunigung, welche die Erde erfährt und wofür ein Ausgleich geleistet werden muss, wollen wir nun einige Richtlinien teilen, die uns aus den höheren Ebenen erreichen, um siegreiche Erfüllung dauerhaft sicherzustellen.

Gemäß göttlichem Plan müssen die Seelen aller Wurzelgeschlechter Meister über die Energie und elektronische Substanz der mächtigen ICH BIN-Gegenwart werden, die in sie strömen. Dafür muss der Mensch verstehen, dass alle Gedanken-, Gefühls-, Sprach- und Handlungsenergie in der Reinheit freigegeben werden muss, in der sie aus dem Herzen Gottes kam. Der ursprüngliche, göttliche Plan, ihr Lieben, sah für ein Wurzelgeschlecht vor, Aufgestiegene Meisterschaft in einem Vierzehntausendjahreszyklus der Verkörperung zu erlangen, wobei zweitausend Jahre für die Auseinandersetzung mit einem der sieben Hauptstrahlen reichen sollten. Nach dem großen Abfall mussten diese Perioden ausgedehnt werden. Obwohl einige Seelen ihren Aufstieg erlangten, blieben Milliarden übrig, die noch nicht so weit waren und die Zeitvorgabe des göttlichen Planes verzögerten.

Nichts im Weltall ist statisch. Planeten und selbst Sonnen müssen sich weiterentwickeln, um ihr himmlisches Potenzial zur Segnung alles Lebens zur Verfügung stellen zu können. In diesem kosmischen Augenblick nähert sich die Erde rasch einer wichtigen, kosmischen Einweihung, so dass sie im Sonnensystem mithalten kann und nicht ihrem himmlischen Potenzial nachhängt. Verkörperte, die einen bestimmten Grad des aufgestiegenen und freien Zustandes erreicht haben, sind in der privilegierten Position, dass sie mit ihrer Energie noch mehr Beiträge leisten können, um das Menschheitsbewusstsein zu fördern. Wir zählen dazu und erreichen dieses Ziel, indem wir uns reinigen (selbst-, raum- und zeitlos werden), um in diesem großen Augenblick alles anwenden zu können, was wir verstanden haben und wozu wir auf unserem gegenwärtigen Pfad geistiger Evolution geschult wurden.

Licht fließt ständig frei aus der Quelle des universalen ICH BIN in unsere Dreifältige Flamme. All seine Photonen enthalten das himmlische Potenzial aller Eigenschaften des Heiligen Feuers. Erleuchtetes Gruppenbewusstsein kann, wenn die Gruppenmitglieder gemeinsam im Licht stehen, die gesamte kosmische Macht des Heiligen Feuers in der Erdatmosphäre aufrechthalten. Wenn wir kosmische Wesen aus den Lichtreichen anrufen, zieht die jeweilige, aufgestiegene Gegenwart die gewünschte Tugend aus ihrer ewigen Flamme in die Photonen der Person oder Angelegenheit hinein, die mehr Licht ausstrahlen soll, und treibt ihr Quantenkraftfeld weiter an.

So fusionieren zwei Tätigkeiten, die im Einklang arbeiten: unsere persönliche Mitschöpfertätigkeit (Anrufung, Aufnahme, Verstärkung, Projektion des Heiligen Feuers) und die kosmische Wirksamkeit des angerufenen, aufgestiegenen Wesens. Ob es sich nun um das Heilige Feuer der Umwandlung durch die Gegenwart der Heiligen Amethyst handelt oder die Auferstehungsflamme des geliebten Erzengels Gabriel, der Grundsatz bleibt derselbe: Ein- und Ausatmen, gemeinsam im Licht stehen.

Wenn wir den Quantenzustand einer Tugend des Heiligen Feuers gefühlsmäßig erfahren wollen und darum anrufen, merken wir, dass es in uns wirkt. Dabei wandelt dieses starke Gefühl durch uns die Eigenschaft unseres physischen, ätherischen, mentalen und emotionalen Trägers um und erhöht die Schwingung unserer Zellen, Atome und Elektronen. Sie beschleunigt sich in die höheren Frequenz der Lichtreiche, von wo die Photonen des Heiligen Feuers ausgesandt wurden.

In allen Photonen der wegen der Anrufung durch uns strömenden Gottesessenz wartet das Heilige Feuer. Erfüllt vom Licht werden wir dann zum Heiligen Feuer, das unsere Energie in Harmonie und Ausgeglichenheit umwandelt. Es wird zum Elixier unserer Heilung und wird zur Auferstehung himmlischer Machtbefugnisse, wie wir sie in der Zentralsonne und in allen Lichtsphären oder in der materiellen Welt früherer Verkörperungen bei der Schulung für den Lichtdienst kannten. Dieses Heilige Feuer schenkt dann der Menschheit eine wunderbare Aufstiegserfahrung, wenn wir es in täglicher Anwendung von Augenblick zu Augenblick herbeiziehen und so das Permanente Atom der Erde öffnen.

Jedes Mal, wenn wir probieren, wie der Göttliche Direktor zu sein, erinnert uns das Heilige Feuer: „Ich kann all das tun und noch mehr." Deshalb wollen wir regelmäßig aus der Tiefe unseres Wesens Anrufungen sprechen und ein gefestigtes Einheitsbewusstsein mit dem Heiligen Feuer aufbauen. Dabei lenken wir es in alle Erfordernisse, die uns begegnen. Mit unserem sich ausdehnenden Bewusstsein gehen die zahlreichen Gelegenheiten einher, Frieden, Gerechtigkeit, Harmonie, Wiederherstellung, Ausgeglichenheit und himmlische Versorgung auszustrahlen. In den Elektronen ist die notwendige Essenz verborgen, wenn wir dort das Heilige Feuer hingelenkt haben.

Die Menschheit ist sich zunehmend der Quelle bewusst, die Leben, Intelligenz, Willensfreiheit und Lebenssinn schenkt. Beim großen, kosmischen Einatmen kehrt die Menschheit zu ihrer Quelle zurück, und das offenbart sich jetzt in der inneren Tätigkeit von Geist, Körper und Seele. Die Offenbarung himmlischer Absicht erweckt und und leitet uns an, ihr zu entsprechen. Im Laufe unserer Verkörperung können wir als Heiliges Feuer in Tätigkeit die Unausgewogenheit aus vielen Zeitaltern in einem einzigen Leben umwandeln und die Bestimmung unserer Verkörperung erfüllen, die uns der Karmische Rat als Gelegenheit bot.

In jahrzehntelangem Lichtdienst haben wir unsere Energie im Schöpfungsteppich großartiger Tugendkraftfelder verwoben und dabei unser Versprechen gegenüber der Quelle allen Lichtes erfüllt, die Grenzen der Vollkommenheit auszudehnen. Diese Kraftfelder schwingen weiter und sind aktiv, sie versorgen das Menschheitsbewusstsein und erschließen neue Reiche inneren Lernens. Sie erschaffen die neue Erde in ihrem neuen Zeitalter.

Unsere angeborene Liebesnatur regte uns an, sich um den Lichtdienst auf Erden zu bewerben, und Liebe hält uns zusammen, während wir diesen Dienst auf unserem schönen Planeten erfüllen. Die in unserem Herzen verankerte, kohäsive Macht göttlicher Liebe pulsiert stark, sie steuert unser Gefühl, bricht dann hervor und erleuchtet das Menschheitsbewusstsein. Sie besänftigt, erfreut und begeistert, denn sie ist ALLES, was wir brauchen. Der Liebesstrahl enthält denselben Trost, die Freude und Begeisterung, die wir vor der Verkörperung kannten, als wir uns mit dem geliebten Saint Germain in den Freiheitssphären aufhielten. Hier entwickelten wir Freundschaften der Freiheit mit den Mitschöpfern, die mit uns vor der Verkörperung standen und die Roben der Freiheit anlegten. Damals kannten wir weder Krankheit noch Beschränkung oder Unausgewogenheit. Diesen Zustand stellen wir jetzt auf Erden wieder her.

Im Alltag haben wir die außerordentliche Gelegenheit, den Liebesstrahl und seine kosmische Lebenskraft regelmäßig anzurufen, dass er uns während unserer Verkörperung unterstützt. Dafür entwickeln wir zuerst ein tiefes Verbundenheitsgefühl mit unserer mächtigen ICH BIN-Gegenwart und unterstellen in jedem Augenblick unsere schöpferischen Fähigkeiten ihrem Befehl. Durch solche Disziplin stimmen wir uns auch darauf ab, uns im Alltag begegnende Energieströme zu reinigen und zu erheben, die vor uns auf dem trügerischen Bildschirm des Lebens auftauchen. In sie lenken wir durch Anrufung die Flamme der Gnade des Violetten Feuers und wenden das Gesetz der Vergebung an. Wir hören den Befehl: „Seid still und wisst: ICH BIN!" Dann werden wir eins mit dem natürlichen Lichtfluss Gottes, der durch unser Herzzentrum strömt. Wir werden mit Freude und Dankbarkeit für den grenzenlosen Segen erfüllt, den wir erhalten, denn dieses Licht stellt die offene Tür für die Erfüllung unseres göttlichen Planes dar.

Wir erfahren, dass eine Anrufung, Bestätigung oder die Verkündung eines Mantras erst dann Wirkung erzielt, wenn sie vom Gefühl der Annahme und dem Verständnis der Wahrheit getragen wird, das die Macht unserer geistigen Konzentration auf sie begleitet. Durch die Energie unseres eigenen Permanenten Atoms ziehen wir die Wahrheit der Bestätigung hervor, bis sie sichtbar und begreifbar wird. Dann bestätigen sie alle Fasern und Zellen unseres Wesens und wir haben sie auf eine praktische Weise auf den Weg der Manifestation gebracht.

Wie wirksam unserer Anrufungen und Bestätigungen sind, hängt sowohl von der Gefühls- und Glaubensstärke ab, mit der wir sie sprechen, als auch von der Klarheit der Vision, mit der wir uns das gewünschte Ergebnis vorstellen. Ist unser Einsatz zu schwach oder zweifeln wir an ihm, bleibt es nur im Ätherreich „hängen". Deshalb machen wir es für uns wahr, und dann können wir es auch anderen als Wirklichkeit vorstellen.

Unser eigener Fortschritt wird nur sichtbar, wenn wir die Wahrheit dessen offenlegen, was wir bestätigen. Er hängt in diesem kosmisch wichtigen Augenblick davon ab, was wir darstellen, und nicht, was wir wissen oder gelesen haben. Wir wollen die Wahrheit darstellen. Unsere Disziplin, unser Durchhaltevermögen und die Weihung unserer Energie beim Offenbaren der Wahrheit sind der Schlüssel für dauerhafte, siegreiche Erfüllung des göttlichen Planes für alles Leben auf Erden.

Wenn wir um unsere Vollkommenheit anrufen, unsere niederen Träger mit dem Violetten Feuer reinigen und die schöpferischen Fähigkeiten von Gedanken und Gefühlen kontrollieren, erschaffen wir unpersönliche Leitbahnen, die der himmlischen Heerschar ermöglichen, ihre Strahlung durch unsere ewige Flamme in die Erde zu ergießen. Diese Strahlung unserer Flamme breitet sich dann durch die Erdatmosphäre als strahlendes Licht aus. Sie schwingt in den verkörperten Trägern der Menschen, die ihren Aufstiegspfad auf einzigartige Weise betreten.

Den Samen, den unsere geliebten Aufgestiegenen Meister in Jahrhunderten gesät haben, haben wir im Laufe vieler Verkörperungen zum Keimen gebracht. Jetzt fahren wir die Ernte dieses Bemühens ein. Wir begreifen, dass nicht die Menge von Kenntnissen Ergebnisse bringen, sondern deren Anwendung. Wir müssen unsere Aufgestiegenen Meisterschaft beweisen und zeigen, dass das Zeitalter Geistiger Freiheit heraufdämmert. Bestätigen wir: „Wir leben nur im Licht der Wahrheit und können zu ihr werden."

Unsere tägliche, geistige Betätigung schützt uns vor den verschiedenen Einflüssen, die uns umgeben und derzeit oft unausgeglichene Gedanken und Energieströme aufweisen. Deshalb müssen wir dabei sowohl auf persönlichen Schutz als auch planetarische Segnung achten. Beginnen wir den Tag, indem wir unser Bewusstsein gefühlsmäßig in der ewigen Flamme verankern und uns dann von ihr erheben lassen. Schließlich gehen wir in die Welt unserer täglichen Aktivitäten hinaus und übertragen unser göttliches Bewusstsein durch Gedanken, Gefühle, Worte und Taten auf alles Leben, das uns begegnet.

Was für die uns vorausgegangenen, aufgestiegenen Gurus galt, gilt auch für uns: Wenn unser Lichtdienst in der Liebe verankert ist, werden wir zum himmlischen Instrument, zur Wahrheit. Indem wir den Instruktionen unseres höheren Selbstes folgen, offenbart es uns still den Machtspruch für wahren Fortschritt. Er lautet: „Diese(r) Lichtdiener(in) ist würdig, das Gefäß für höhere, geistige Wahrheit zu sein. Er (sie) wird mit größeren, geistigen Befugnissen und tieferem Verständnis kosmischer Gesetze bekleidet."

Heute ist dank des Engagements Abertausender Lichtdiener um die Welt der Sieg der Erde sichergestellt. Er muss aber täglich aufrechterhalten werden. Das Verantwortungsgefühl, Geistige Freiheit ständig aufrechtzuerhalten, ist für das Erschaffen des neuen Goldenen Zeitalters und seine Dauerhaftigkeit wesentlich. Jedes beteiligte Individuum nimmt dabei gemäß göttlichem Plan sein himmlisches Potenzial an, erlaubt der ewigen Flamme, frei durch die verkörperten Träger zu strömen und in dieser transzendentalen Stunde für unsere liebliche Erde den vorgesehenen, kosmischen Dienst auszuführen.

ICH BIN, eingehüllt in die Strahlung des heiligen Sterns der Freiheit, wo euch meine Liebe immer umgibt, der Geist der Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit.
Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

************
Energie, Schwingung und Bewusstsein
des geliebten Polaris und der geliebten Magna

Geliebte Zellen der aufgestiegenen und freien Menschheit, heute heißen wir euch mit großer Freude und in tiefer Dankbarkeit willkommen. Wir möchten mit euch die besonders erfreuliche Erkenntnis teilen, dass die Erde jetzt die erforderliche, neue Frequenz ausstrahlt, um am großen, kosmischen Einatmen ganz teilhaben zu können. Wir erkennen unter der unausgewogenen Oberfläche die dazu erforderliche Grundlage im Menschheitsbewusstsein. Wie ihr wisst, müssen gemäß kosmischem Gesetz alle Sonnen mit ihren Sonnensystemen in die große Zentralsonne der Galaxie zurückkehren. Dieser Prozess findet zur Zeit statt, da die Sonnen beginnen, ihr Kraftfeld auf Harmonie und Ausgeglichenheit auszurichten, während ihre Planeten zu ihnen heimkehren.

Während des großen Abfalls aus der göttlichen Ordnung, als die Erdachse immer mehr ihre ursprüngliche Position verlor, haben wir das ursprüngliche, elektronische Muster für diese Achse und ihre Erdumlaufbahn aufrechterhalten, und wir sind für deren Rotation und Lichtfluss verantwortlich. Unter der Autorität der geliebten Helios und Vesta lenken wir kosmische Ströme in die Erde, und es erfreut uns sehr, dass sie nun auf diese höheren Frequenzen der ewigen Flamme der Gotteltern antwortet. Dieses Kraftfeld kosmischer Zentrierung richtet die Erdachse in ihrer Schwingung allmählich und mit behutsamer Vorsicht auf.

Die Planeten von Helios und Vesta beschleunigen sich so, dass sie sich in der höheren Frequenz der zukünftigen Umlaufbahn halten können. Wir sind beauftragt, die Schwingung aller Planeten zu beschleunigen. Gemeinsam auch mit uns im Licht stehend, seid ihr mitverantwortlich, die Erde so zu erheben, dass sie im gegenwärtigen Vollkommenheitszustand der Venus schwingen kann.

Auf diesen gegenwärtigen, kosmischen Augenblick haben wir uns alle vorbereitet. Alle aufgestiegenen und kosmischen Wesen, Engel, und Devas haben zeitalterlang ihre Liebe, Energie, Strahlung und ihr Leben der Erde und ihrer Menschheit geopfert. Die Unterstützung der heute verkörperten Lichtdiener ist der Hauptfaktor für die Ausführung des Planes. Dafür sind die Atemtätigkeiten des Ein- und Ausatmens wichtig. Das Herbeiziehen (Einatmen) und Ausstrahlen (Ausatmen) der Gaben und Kräfte der Gottesgegenwart findet bei allen Sonnensystemen oder Galaxien auf der kosmischen Ebene von Energie, Schwingung und Bewusstsein und in euch selbst statt.

Beim Ausatmen findet Schöpfung statt, und die Zentralsonne gebiert ihre Sonnen aus ihrer Aura, die selbst wieder ihre Planeten hervorbringt. Am Ende eines kosmischen Tages der großen Zentralsonne verkündet sie, dass die Zeit zum Einatmen da ist, damit sich alle Planeten und Sonnen auf ihre Rückkehr ins Herz der Zentralsonne vorbereiten können.

Unsere eigene Galaxie ist nun an diesem Punkt des Einatmens angelangt. Ein neuer, kosmischer Tag beginnt, bei dem alle Sonnen und Planeten dem Edikt des Aufsteigens folgen müssen, weil die große Zentralsonne die Phase des Ausatmens vollendet hat. Mit Ausnahme der Erde befanden sich längst alle Planeten und Sonnen bereit zum Aufrücken. Deshalb steht die Einweihung der Erde im Brennpunkt des Bemühens, denn sie muss, um mithalten zu können, alle negativ beeigenschaftete Energie umwandeln. Unser Sonnensystem und unsere Galaxie sind darauf ausgerichtet, die Menschheit Heim, ins Herz ewiger Liebe, zu geleiten.

Mit Ausnahme der Erde hatten alle Planeten schon der Sonne ihre Bereitschaft angezeigt. So wartete das Weltall nur noch auf sie. Jetzt jedoch erklingt aus dem Herz jedes Mannes, jeder Frau und jedes Kindes das Bereitschaftssignal für das Aufrücken, und der Kosmos hat es wahrgenommen.

Eure Bestätigung: „ICH BIN, gemeinsam im Licht stehend, die Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit", ist das Signal ans universale ICH BIN, dass die Erde jetzt bereit ist. Deshalb ist in dieser Stunde der Druck des Gotteslichtes so groß. Es hüllt die Menschheit und die Anführer(innen) aller Tätigkeiten in der Welt mit den Kennzeichen des neuen Zeitalters Geistiger Freiheit des weiblichen Strahls (Liebe, Toleranz, Barmherzigkeit, Demut und Einschließlichheit) ein.

Neue Kanäle werden geöffnet, um der Menschheit beizustehen. Lichtdiener treten aus allen Lebensbereichen in die erste Reihe. Freunde der großen Lichtbruderschaft erheben sich aus allen Richtungen. Sie alle sind erfolgreich, weil die Lichtdiener ihr Engagement und Durchhaltevermögen aufrechthalten und ausdehnen und damit die geistigen Strömungen der neuen Morgendämmerung versorgen. Das Ego kann den Ansturm dieser kosmischen Christusmacht nicht aufhalten, welche die geistigen Lichtströme bieten. Nie zuvor konnten die Anführer der Welt angemessener behaupten: „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen."

Visualisiert, wie wir als kosmische Wesen und Helfer der Menschheit mit euch den Prozess teilen, um durch elektronischen Lichtfluss euren Einflussbereich zu erweitern. Denkt an euren Atem, entspannt euere äußeren Sinne, richtet euere Aufmerksamkeit auf die ewige Flamme und nehmt euere wahre Identität an.

Atmet, lasst die Allmacht der ewigen Flamme euch einhüllen und werdet zu ihr. Lasst den unveränderlichen Strom reinen Lichtes eure Gefühlnatur durchströmen. Lasst zu, dass euch dieser mächtige Strom mit seinen farbigen Lichtwellen mitnimmt. Er tritt in euere vier verkörperten Träger ein und verändert Farbe und Ton ihrer Energie. Dabei erfüllt sie neue, sich ausdehnende Hoffnung. Lasst euch mit diesem zusätzlichen Impuls von Mut, Inspiration, Stärke und Liebe anregen, dem im Alltag vor euch auftauchenden Aufstiegspfad zu folgen.

Solch kosmische Lichtströme pulsieren dann regelmäßig überall auf Erden. Fühlt und werdet eins mit ihnen. Fühlt und seht, wie sich all euere himmlischen Sehnsüchte nach außen durch die ganze Menschheit ausdehnen. Fühlt, wie der strahlende Lichtfluss eure Herzensflamme und die der ganzen Menschheit ergreift. Jetzt erkennt auch sie, dass der Bildschirm des Lebens ein karmabasiertes Trugbild und das sich ausdehnende Kraftfeld alles Guten viel größer ist und sich gerade aus der Oberfläche dieses Trugbildes erhebt.

In diesem Augenblick begreift ihr dann bewusst, dass alle Aufgestiegenen ihre ewige Flamme mit diesem aufsteigenden Lichtfluss synchronisieren. Bestätigt: „ICH BIN eine Leitbahn, die das Menschheitsbewusstsein zurück zu ihrer ewigen Flamme führt." Da ihr diesen Lichtstrom unbehindert durch euch strömen lasst, steigert sich die Schwingung der Erde exponentiell und erlaubt der Menschheit, sich diesem Fluss aufsteigender Energie im eigenen Herzen angeschlossen zu fühlen. In einzigartiger Weise wird jeder Mensch in das volle Momentum höherer Frequenz hineingezogen, das seine mächtige ICH BIN-Gegenwart in ihn herunterlädt.

Fühlt, wie das Sonnenlicht der Geliebten Alpha, Omega, Helios und Vesta mit diesem Lichtstrom verbunden ist. Fühlt, wie euch ihr aufwärts stürzendes Kraftfeld sofort in die Oktave der Aufgestiegenen Meister, den allgegenwärtigen Heiligen Geist Gottes und der Engel trägt. So bildet ihr die Brücke zur Geistigen Freiheit, über welche die Menschheit ins Licht umziehen kann. Ihr werdet zu Strahlzentren der Inspiration für andere. Dieser Strom der elektronischen Substanz verstärkt das Herzenslicht aller Menschen und ermöglicht ihnen, die Einheit mit dem ewigen Vater-Mutter-Gott anzunehmen.

Haltet inne, fühlt und seht diese Realität. Wisst, dass es euere eigene Wahrheit ist. Erlaubt euch, Kelch für diesen Lichtstrom zu sein. Fühlt, wie er durch euren Körper strömt und die Schwingung euerer Atome und Elektronen beschleunigt. Als Hüter des Lichtes und der Flamme haltet ihr die mächtigen Wellen des kosmischen Stromes aufrecht, wie er euch aus den höheren Ebenen erreicht und wie ihn die Erde in den Kosmos zurückgibt. Beide Lichtströme laufen im Permanenten Atom zusammen. Haltet erneut inne und fühlt, wie ihr zum Permanenten Atom werdet, zu seiner Strahlung, seinem Herzschlag und seinem Licht.

Bestätigt: „ICH BIN die Brücke zur Befreiung der Menschheit. Ich vereinige alles Leben in seinem aufgestiegenen Zustand. ICH BIN die Erfüllung des göttlichen Erdenplans, wie ihn der Geist Gottes vorgesehen hat. ICH BIN der Aufstieg von Erde und Menschheit an diesem neuen, kosmischen Tag. Ich atme diese Wahrheit regelmäßig mit dem Pulsieren meines Herzens ein und aus."

Dieser gewaltige Lichtfluss beschleunigt den aufgestiegenen und freien Lichtdienst zu neuen Höhen und Dimensionen. Setzt auf ihn so, wie ihr dem Schlag eueres Herzens vertraut. Glaubt, dass er alle Energie, Materie und Intelligenz enthält, die für siegreiche Erfüllung des Aufstiegs der Erde notwendig ist. Möge das Licht Tausender Sonnen euren Einflussbereich erhellen. Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

************