Frühere Hefte

Klicke auf irgendeinen der unten angezeigten Links, um Hefte aus früheren Monaten lesen zu können.

Page 1 of 10  > >>

Nov 1, 2017
Oct 3, 2017
In den Armen der Engel
Sep 1, 2017
Einweihung, die Menschheit wird erweckt
Jul 31, 2017
Baumeister einer himmlischen Infrastruktur für den Aufstieg der ganzen Menschheit
Baumeister des göttlichen Selbstes, des solaren Christ-Selbstes und der Sonne der Sonne
Jul 2, 2017
ICH BIN kosmisches Bewusstsein.
May 31, 2017
ICH BIN himmlischer Friede
May 1, 2017
Der mystische Monat Mai
Apr 2, 2017
Sonnenlogos
Feb 28, 2017
Himmlisches Instrument, Kanal des Heiligen Feuers, durch die Flamme strömende Flamme.
Feb 1, 2017



Unendlicher Lichtkreis

ICH BIN ein unendlicher Lichtkreis.
ICH BIN aufgestiegen und frei.
Ich lebe zusammen mit allen anderen Wesen frei im Licht.
ICH BIN das ICH BIN.
Aus dem Inneren dieses unendlichen Lichtkreises treten hervor:
Die Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit,
in Einheit mit den Königreichen der Engel und Elementarwesen
durch die kohäsive Macht himmlischer Liebe,
die alles Leben in seinem aufgestiegenen Zustand vereinigt. Diese Versammlung taucht jetzt im täglichen Leben als Thema und Gedankenform des Monats Februar auf:

Atombeschleunigung

Sowohl in den aufgestiegenen und freien Lichtsphären soll unsere ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht ihre Vollkommenheitsmuster ausdrücken und manifestieren als auch in der Verkörperung, wo sie in der Form ewiges Leben im Licht ermöglicht.
Die mächtige ICH BIN-Gegenwart strömt als ihre äußerste Ausdrucksform ihr elektronisches Licht über die Silberschnur ins tägliche Leben auf Erden.


Heiliges Modell

Atemspruch

ICH BIN das Einatmen und Aufnehmen der Atombeschleunigung meiner ewigen Flamme mit ihrem strahlenden Licht direkt in meine elementaren Träger.

ICH BIN das Ausdehnen und Projizieren der Atombeschleunigung meiner ewigen Flamme mit ihrem strahlenden Licht direkt in meine elementaren Träger.


Bestätigungen

Ich stehe...
als wahre Identität, himmlisches Instrument und ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht in der Jahresgedankenform.
... mit Erzengel Michael im Kreis und Schwert aus Blauer Flamme.
... mit den Brüdern der Goldenen Robe im Kristalldiamanten und seinem goldenen Licht göttlicher Erleuchtung.
... in den sieben Sphären der kosmischen Taube.
... in der rosa Sonne mit ihren pulsierenden Rosenblättern.
... mit den Engeln der Liebe im Heiligen Geist.
... im auflodernden, mystischen Ring des Violetten Feuers.
... mit der Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit in den aufgestiegenen und freien Reichen der Ursache.
Ich lebe in einem Lichtkörper und halte mich in einem sich immer mehr erweiternden Lichttempel auf. Er ist von dem Licht umgeben, das jedes Atom der belebten und unbelebten Natur gemäß seiner Bestimmung ausströmt. ICH BIN der Himmel auf Erden.
ICH BIN im Namen der Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit Baumeister göttlichen Bewusstseins und des göttlichen Selbstes.
Ich trete, verwandelt im Licht, hervor. Meine ewige Flamme dehnt sich aus, um den Lichtmantel meiner mächtigen ICH BIN-Gegenwart zu berühren, und in diesem Licht bin ich transfiguriert.
Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

Aufstiegsgedanken

Wir wollen als Freunde der Freiheit nach der Berechtigung für unseren Lichtdienst fragen, der wahren Frieden und siegreiche Erfüllung im Licht im Inneren verheißt, denn dort befindet sich das Königreich des Himmels. Wenn wir nur auf das Trugbild der äußeren Welt achten, bleiben wir anfällig für Enttäuschung. In uns wohnt die unendliche Vielfalt an Vollkommenheitsmustern, die jegliche äußere Nachrichtenquelle überragen. Wir sind ausreichend geschult, unser himmlisches Instrument (unsere ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht) zu gebrauchen, auf dass wir siegreich im Licht sind. Siegreich zu sein heißt, Baumeister göttlichen Bewusstseins, des göttlichen Selbstes und ewigen Lebens im Licht zu sein und diese Wahrheit im täglichen Leben vorzuleben. Wir werden zum Leuchtturm für solche Gotteswirklichkeit im Ozean des Alltags. Leuchttürme stehen in Küstennähe und weisen den Schiffen „Mensch" den Weg zur Uferlinie des Himmels auf Erden, zum ewigen Leben im Licht.

Wenn wir in der Jahresgedankenform stehen, konzentrieren wir uns auf unsere innere Erfahrung, die zum inneren Königreich des Lichts führt. Unser himmlisches Instrument bleibt aktiv und erkennt mehrdimensionale, erlösungsbedürftige Karmaaspekte. Unsere ewige Flamme tritt in Aktion, indem sie diese bloßlegt und ins um uns lodernde Violette Feuer bringt, in unsere mystische Violettes Feuer-Sphäre. Wir werfen die Fesseln des Selbstes, von Raum und Zeit ab und erfahren spürbar, wie wir selbstlos werden und Personen, Orte, Bedingungen und Dinge (auch besonders herausfordernde Bedingungen), die mit dem Selbst verbunden sind, loslassen. Dazu gehören auch Rollen und Verantwortlichkeiten des Selbstes.

Wir lassen aktiv Raum und Zeit mit ihren frustrierenden Alterungs- und Abwartensprozessen los und verinnerlichen die Bestätigung: „ICH BIN einzigartig und bis in Ewigkeit die ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht. Wo auch immer ICH BIN, ist das Licht, und wo auch immer das Licht ist, dort bin ich. Ich lebe im Kosmos in meinem Licht und im Inneren aller Zellen, Atome und Elektronen meines Wesens." Auf einer gemeinsamen Basis stehen wir mit aller Energie, Materie und Intelligenz der Erde zusammen im Licht, auf der in der Morgendämmerung des neuen Zeitalters alles Leben nach Geistiger Freiheit strebt.

Wir leben in einem Aufstiegstempel mit Namen Alltag. In diesem neuen Zeitalter richten Geistige Hierarchie und Engelorden den Aufstiegsprozess auf Erfahrungen aus, die wir als Menschengeschlecht für den Aufstieg brauchen, und weniger (wie früher) auf unseren individuellen Aufstieg. Die ganze Menschheit soll, vom äußeren Selbst unbemerkt, alle sieben Strahlen der mächtigen Gottesgegenwart entwickeln, um ihren Aufstieg zu erlangen und zu beweisen, dass er möglich ist. Der geliebte Serapis Bei stand im vergangenen Zeitalter den Wesen bei, die als Person aufstiegen. Die neue Dispensation Geistiger Freiheit sieht im globalen

Aufstiegstempel für alle Menschen einen ähnlichen Aufstiegsprozess vor. Der geliebte Serapis Bei sagte: „In meinem Aufstiegstempel werde ich euch vor Situationen und Menschen stellt, die eure Meisterschaft auf allen sieben Strahlen herausfordern. Solche Erfahrungen sind manchmal schwierig, sie lassen euch trotzdem über Materie und Trugbilder aufsteigen." Keine geringere Herausforderung gilt jetzt für die ganze Menschheit.
Die Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit dient dabei als Tempelwächter. Sie begleitet, tief mitfühlend, den Anwärter, das Massenbewusstsein der Menschheit, der seine Aufstiegsprüfungen in der Umarmung der Taube des Heiligen Geistes absolviert. Wir als Mitglieder der Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit verfügen wie die Engel in unserem Kausalkörper über alle für die Menschheit notwendigen Quantenzustände, um deren Tugenden des Heiligen Feuers an alle zu weiterzugeben. Wir erwarten zunehmend deren Annahme im und Integration in den Alltag. Wie die Engel dienen wir geduldig und anonym, bis wir siegreich sind. Dabei ruhen wir immer in unserem persönlichen Umfeld des aufgestiegenen und freien Bewusstseins.

Wir nehmen uns für unseren Lichtdienst ein Beispiel an unserem aufgestiegenen Schwesternplaneten Venus. Dort dient ein ICH BIN-Geschlecht göttlicher Liebe und möchte die Menschheit zum selben, ewigen Leben im Licht führen. „Kumara" ist ein Titel der höchsten Ausbildung göttlicher Liebe, wie sie auf der Venus erreicht worden ist. Der geliebte Sanat Kumara und Lady Venus leiten diese großen Familie göttlicher Wesen. Ihre Gotteltern (und Hauptlehrer) sind, wie für uns Helios und Vesta, Lord Krishna und Lady Sophia. Lord Gautama, Lord Maitreya, Jesus und viele andere Mitglieder der Geistigen Hierarchie stammen von der Venus.
Vater-Mutter-Gott wusste schon vor langer Zeit, dass der Erdenpfad zu Geistiger Freiheit das Erlangen göttlicher Liebe höherer Frequenz von der Venus war. Also mussten diese großen Wesen, einschließlich von Lord Victory selbst, für die Erdenmenschen den Weg ebnen. Da wir das ICH BIN-Menschengeschlecht auf Erden manifestieren wollen, sollten wir nun dem Lichtdienst dieser großen Wesen entsprechen. Auch verkörperte Lichtdiener können von der Venus oder anderen aufgestiegenen Planeten oder Sonnensystemen stammen. Unsere Bestimmung heißt, die Familie göttlicher Wesen auf Erden mitzuerschaffen und voranzugeben ins ewige Leben im Licht der göttlichen Liebe höherer Frequenz.

Der Orden der Kumaras von der Venus soll den Weg für die Erde und für uns ebnen, um in diese Liebe einzugehen. Aus dieser Aufgabe entstand die Vorstellung des Heilige Geistes, wie wir ihn kennen. Das tägliche Leben in dieser höheren Frequenz göttlicher Liebe ist eine erstaunliche Erfahrung, und die großen Wesen möchten, dass sich die Menschen diesem Punkt ihrer eigenen Evolution nähern. Lichtdienst als solcher entstand, als der geliebte Sanat Kumara um Unterstützung bat, nach dem dunkelsten Augenblick auf Erden, im Anschluss an den großen Fall, für mehr Licht zu sorgen, weil sonst die Erde aufgelöst worden wäre. Deshalb wird er mit allen zusammen als wahrer Retter der Erde bezeichnet, die ihn unterstützten (einschließlich des geliebten Jesus).

Die göttliche Liebe höherer Frequenz und ihre göttliche Intelligenz sollen jetzt das Menschheitsbewusstsein beherrschen. Sie strömen durch das Amt des Kosmischen Heiligen Geistes direkt in die Lichtdiener der Menschheit, ihre „P-Zellen", ein. Auch das elektronische Licht der mächtigen ICH BIN-Gegenwart strömt über die Silberschnur in die Herzensflamme, steigt dann zum Gehirn auf und versorgt das Bewusstsein. Die göttliche Liebe höherer Frequenz von Krishna, Sophia und der Venus strömt in die Herzensflamme der Menschheit und dann in ihr Bewusstsein ein, um die Transformation ihres Massenbewusstseins zu beschleunigen.
In der Jahresgedankenform repräsentieren die aufgestiegenen und freien Sphären des siebenfältigen ICH BIN-Menschengeschlechts (einschließlich der Tempel der verkörperten Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit) das Reich der Präzipitation, Ursache und des Mitschöpfertums der neuen Erde. Deshalb lautet das Jahresthema: „Baumeister des Gottesbewusstseins, göttlichen Selbstes und ewigen Lebens im Licht". Damit fangen die höheren Aspekte der Menschheit (mächtige ICH BIN-Gegenwart, Kausalkörper und solares Christ-Selbst) an, aus der Kausalsphäre heraus über die Erde zu herrschen. Diese Aspekte, die immer aufgestiegen und frei geblieben sind, bestimmen dann mit der beherrschenden Macht göttlicher Liebe über die Menschheit.
Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

 

************
Energie, Schwingung und Bewusstsein der geliebten Heiligen Amethyst und der Engellegionen des Ordens von Zadkiel
Ansprache aus dem mystischen Ring des Violetten Feuers über die himmlische Dispensation Geistiger Freiheit und ihre gegenwärtige und in alle Ewigkeit reichende Bedeutung...

Geliebte, zu Beginn unseres Beisammenseins bitte ich meine Engelorden, euch persönlich mit heiligem Violetten Feuer zu segnen und eure schöpferischen Fähigkeiten, Tugenden und Talente für den Lichtdienst höherer Frequenz im Rahmen von Jahresthema und -gedankenform zu weihen und zu beschleunigen. Bei solchem Heiligungsdienst sind alle Erzengel als großartige, siebenfältige Flamme dabei. Erzengel Michael hat sowohl als Haupterzengel und Jahresbürge den Vorsitz. Erzengel Raphael und Mutter Maria projizieren ihren Heilungsstrahl, und ich werde im Namen des Siebenten Strahls und heiligen Violetten Feuers amtieren.

Haltet inne und erlaubt, dass dieser Dienst während des ganzen Monatszyklus stattfinden kann. Fühlt, dass eure schöpferischen Fähigkeiten (Gedanken, Gefühle, Worte und Taten) eine Seite des Ausdrucks eurer ewigen Flamme mit ihrem strahlenden Licht darstellen. Die Heiligungstätigkeit in diesem Monat soll nämlich vom Einheitsbewusstsein in Heiligem Feuer begleitet werden. Dabei lebt ihr und drückt euch im Alltag nur durch eure ewige Flamme und ihre Energie, Materie und Intelligenz aus, ihr atmet und habt euer Dasein in ihr. (Pause)

Geliebte, die Jahresgedankenform soll mehr Erfahrung und weniger ein visualisiertes Bild sein. Stehen wir deshalb während unseres Beisammenseins in ihr und ihrem Licht zusammen. Zu eurer täglichen, geistigen Übung gehört, dass ihr die mehrdimensionale Gotteswirklichkeit erkennt und den Prozess in Gang setzt, Baumeister des Gottesbewusstseins, göttlichen Selbstes und ewigen Lebens im Licht zu sein. Dabei wird euer Rückgrat zum Pfeiler der Macht, zum kosmischen Rückgrat, das mit der Gedankenform verschmilzt. Er reicht vom oberen Pol der aufgestiegenen und freien Lichtsphäre, dem mystischen Ring des Violetten Feuers und der Sonne der Erde, bis zu deren unterem Pol. Die geliebten Polaris und Magna stärken den Machtpfeiler, so dass er am rechten Ort steht. Je stärker ihr ihn mit eurem Rückgrat verbunden fühlt, desto mehr verkörpert ihr die Jahresgedankenform und erfahrt freudig ihre mehrdimensionale Wirklichkeit Geistiger Freiheit. Diese Tätigkeit soll zum Brennpunkt eurer täglichen Meditation werden.

Nach diesem Auftakt wendet ihr euch dem blauen Flammenschwert zu, das euch wiederum den Weg zum Violetten Feuer ebnet. Diese Heiliges Feuer-Kombination wandelt die Beschränkungen des Selbstes, von Raum und Zeit um. Ihr erkennt die endlosen Licht- und Liebesssphären und lebt auf mehrdimensionalen Existenzebenen im universalen ICH BIN. Begreift man die wahre Bedeutung dieses himmlischen Potenzials, befindet man sich auf dem Pfad Aufgestiegener Meisterschaft. Deshalb steht ihr mit dem blauen Flammenschwert im Zentrum der Dreifältigen Flamme und in der mystischen Violettes Feuer-Sphäre um euch her. Ihr seid freigeschnitten, umgewandelt und lasst freiwillig und in klarer Absicht die Beschränkungen der Form, des Selbstes, von Raum und Zeit los. Aus diesem Blickwinkel betrachten wir jetzt die mehrdimensionale Jahresgedankenform, erfahren sie und leben in ihr.

Steht man im Erzengel Michaels blauem Flammenschwert, ist man frei vom Selbst, von Raum und Zeit. Steht man in der Diamantgegenwart der sieben strahlenden, weißen Tauben, die sich in sanftgoldenem Licht sonnen, erfährt man die bestimmende, göttliche Intelligenz des universalen ICH BIN. Bestätigt: „ICH BIN die beherrschende Gottesintelligenz der mächtigen ICH BIN-Gegenwart." Steht man dann in der rosenblattähnlichen, pulsierenden, rosa Sonne, erfährt man göttliche Liebe höherer Frequenz. Bestätigt: „ICH BIN göttliche Liebe höherer Frequenz, ihre Energie, Schwingung und ihr Bewusstsein der neuen Erde in ihren aufgestiegenen und freien Sphären."

Ihr werdet zur Dreifältigen Flamme von Rosa, Blau und Gold, zu eurer Sonne der Sonne, zu eurem solaren Christ-Selbst und zur Sonne der Erde, der aufgestiegenen und freien Erde. Ihr seid vom mystischen Ring des Violetten Feuers umgeben, vom Reich der Ursache des ICH BIN-Menschengeschlechts mit allen sieben Geschlechtern in vollkommener Einheit von Plan und Bestimmung. Jeder Teil der Gedankenform ist ein Teil eures Aufstiegs und dem der Erde. Ihr wisst, dass der Aufstieg eure eigene Schöpfung ist, genauso wie der Aufstieg der Erde eure gemeinsame Schöpfung ist, zusammen im Licht stehend. Daraus ergibt sich das Jahresthema: Baumeister des göttlichen Selbstes, des Gottesbewusstseins und ewigen Lebens im Licht.

Haltet inne und erfahrt diese Wirklichkeit, bis ihr sie spürt und nach und nach im täglichen Leben verankern könnt. Auch schon früher gab es bei den Belehrungen der Aufgestiegenen Meister Phasen der Meditation über eine Vorstellung, bis sie zur Reife gebracht wurde, gleichgültig ob sie eine Lebensspanne lang in der Verkörperung anhielt. Frei von Zeitbegrenzung kann diese Reife entsprechend eurer Entscheidung und Entwicklung sofort eintreten. Der geliebte Jesus erhielt das Mantra: „ICH BIN die Auferstehung und das Leben." Mit ihm allein erlangte er die Fülle seiner Wahrheit. Sobald sein Bewusstsein mit ihm verschmolz, war der Sieg sichergestellt, und grenzenlos überflute ihn Erleuchtung und göttliche Liebe.

Das ist jetzt auch möglich, wenn ihr zu eurem himmlischen Instrument, zur ewigen Flamme mit ihrem strahlenden Licht werdet. Ihr meditiert dabei über den Tiefgang der Wahrheit, wie sie die Geistige Hierarchie für euren Aufstieg vorhält und erlangt das klare Bild des göttlichen Selbstes, verbunden mit himmlischem Bewusstsein und dem ewigen Leben im Licht genau hier und jetzt. Seht im Einheitsbewusstsein mit allen sieben Wurzelgeschlechtern und der ganzen Geistigen Hierarchie, wie euer persönliches Heiligtum ein physischer Ankerplatz des ätherischen, aufgestiegenen und freien Tempels in den aufgestiegenen und freien Sphären ist. Vor seinem Altar stehend, werdet ihr zu seiner reinen Altarflamme. Selbst-, raum- und zeitlos geworden, seid ihr als Flamme gegenwärtig und lebendig. Ihr seid formlos, obwohl ihr euch im Alltag zeigt und alle Gaben des Heiligen Geistes ausstrahlt. So zeigt sich eure kosmische Wahrheit bei eurer täglichen Meditation in eurem persönlichen Heiligtum.

Zur Jahresgedankenform mit der Dreifältigen Flamme zu werden heißt, Vater-Mutter-Gott als Ganzes zu werden. Bedenkt dies und fühlt es tief. Bedenkt auch, dass ihr bei dieser neuen Vorstellung zur siebenfältigen Flamme der Elohim werdet, wenn ihr die siebenfältigen, aufgestiegenen und freien Sphären der Jahresgedankenform darstellt. Das Einheitsbewusstsein der sieben Wurzelgeschlechter drückt sich jetzt durch euch aus und verankert das Kraftfeld des Mitschöpfertums und der Präzipitation, wie es die Elohim für die Schöpfung der Erde verwendeten. Meditiert darüber.

Wenn ihr bei eurem persönlichen Aufstieg die Jahresgedankenform verwirklicht, erschafft ihr die heilige Lebensessenz des Gotteslebens, das durch euren physischen, ätherischen, mentalen und emotionalen Träger strömt. Diese Träger erstrahlen jetzt in dieser sanften Lichtsubstanz, und eurer physischer Träger zeigt sie in den Sonnenmeridianen, im Nervensystem, Blutstrom, Organsystem, allen Molekülen, Zellen, Atomen und Elektronen. In der Flamme lodert sie aus den sieben planetarischen und zwölf Sonnenchakras als Sonnen der Sonne selbst hervor. Diese heilige Lebensessenz erhellt unseren Verstand zum Geist Gottes und erhebt den emotionalen Körper zum Herzen des Heiligen Geistes. Bestätigt: „ICH BIN die Verwirklichung der Jahresgedankenform."

Genauso strömt jetzt diese reine Lebensessenz von der Dreifältigen Flamme durch alle Kanäle, Meridiane und Lebenslinien von Mutter Erde. Durch die Versammlung des planetarischen Lichtdienstes der Aufgestiegenen Menschheit verankert diese reine Lebensessenz jetzt Vollkommenheitsmuster von Jugend, Schönheit, Gesundheit, Güte und ewigem Leben im Licht in der Menschheit und im Elementarreich. Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

************

 

Energie, Schwingung und Bewusstsein des geliebten
Erzengels Michael...

Geliebte, die Welt braucht Meister im Loslassen. Sie sollen sowohl sichtbare Alltagsaspekte wie unvollkommene Gedanken, Gefühle, Worte, Taten, Personen, Orte, Bedingungen und Dinge als auch unsichtbare wie verborgene Raum- oder Zeitbeschränkungen loslassen wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sowie Ausdehnung, Getrenntheit und Dualität. Vieles muss losgelassen werden, wenn man dem planetarischen Aufstieg den Weg ebnen will. Fühlt meinen kosmischen Glauben und vertraut auf meine Versicherung, dass die offensichtliche Unausgewogenheit auf dem Bildschirm des Lebens (und damit die dringendere Notwendigkeit, sie loszulassen) unseren Fortschritt bei der Bewusstseinserhebung des Planeten nicht beeinträchtigen kann. Wird man erfolgreich selbst-, raum- und zeitlos, strömt automatisch mehrdimensionale Wirklichkeit des universalen ICH BIN herein, und alle für den Himmel auf Erden bestimmte Vollkommenheitsmuster können sich entfalten.

In meiner Evolution als Erzengel haben Erscheinungen der Unausgewogenheit meinen Lichtdienst auf Erden oder in anderen Weltensystemen nur noch mehr angetrieben. Auch euch als verkörperte Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit sollen sie anfeuern, so dass ihr ein Beispiel für den Prozess des Loslassens und Gott wirken Lassens sein könnt. Während die Menschheit schon die Notwendigkeit erkennt, im Alltag Muster eines vergangenen Zeitalters loszulassen, möchte die Geistige Hierarchie auch die Fähigkeit fördern, Beschränkungen vom Selbst, von Raum und Zeit loszulassen. Diesem Zweck dient die aufgestiegene Fähigkeit der Lichtdiener, loslassen zu können.

Mein Momentum für die Förderung des ICH BIN- Menschengeschlechts stand von Anfang an bereit. Wie ihr wisst, war es mir eine Ehre, die erste Unterabteilung des ersten Wurzelgeschlechts auf die Erde zu führen, nachdem die mächtigen Elohim und Formenerbauer den Garten Eden für die hereinkommenden Wurzelgeschlechter vorbereitet hatten. Genau dieses ursprüngliche Momentum der Führung biete ich euch, den gegenwärtigen Lichtdienern, an, die es aufgreifen, wenn ihr in meinem Kreis und Schwert der Blauen Flamme steht. Ihr werdet dabei zu Erzengel Michael in Tätigkeit und zu den verkörperten Legionen des Kreises und Schwertes der Blauen Flamme.

Alle Neugeborenen verkörpern sich genau in diesem Momentum vom Schwert der Blauen Flamme. Sie haben den Tempel der Geburt der geliebten Mutter Maria mit seiner strahlenden, pulsierenden, rosenblättrigen Sonne und dem goldweißen Licht göttlicher Erleuchtung im funkelnden Kristalldiamanten durchlaufen. All diese Neugeborenen gehören ab jetzt zum sechsten oder siebenten Wurzelgeschlecht. Die Seelen des vierten und fünften steigen im Lichttempel der aufgestiegenen und freien Erdensphären auf. Dieser Übergang der Wurzelgeschlechter wandelt das Menschheitsbewusstsein um, und alle Seelen fügen die Energie, Materie und Intelligenz ihres eigenen, einzigartigen Lichtes hinzu. Ihr seid ihre Führungsmannschaft und unterstützt sie auf ihrem Weg zur neuen Erde. „Was ich getan habe, werdet auch ihr tun."

Über die Schulung in Führerschaft und die zunehmend aufsteigende Spirale der Evolution
Eine grundlegende Zusammenfassung eurer gegenwärtigen Schulung soll sicherstellen, dass ihr euch für siegreiche Erfüllung im Einheitsbewusstsein befindet, euch das Loslassen immer mehr gelingt und ihr immer tiefer in euer ewiges Leben im Licht eintaucht.

Richtet eure Aufmerksamkeit gezielt und anhaltend auf eure mächtige ICH BIN-Gegenwart. Visualisiert, wie sie sich ständig als Flamme ausdrückt und ihre Sonnenstrahlen über viele Dimensionen und Lichtsphären ausstrahlt, die direkt von einer noch höheren Frequenz ausströmen, dem Weißen Feuerwesen. Diese Vision erscheint im täglichen Leben als das, was eure Anrufung zur Aktion angeregt hat. Dieses himmlische Instrument ist eine Sonne der Sonne, deren Einflussbereich in alle Personen, Orte, Bedingung und Dinge ausstrahlt, mit denen ihr euch in Verbindung setzt oder im täglichen Leben befasst. Wenn ihr es als eure stille Sonne des Lichtes (Darstellung des großen Schweigens) anerkennt, lernt ihr seine Gegenwart im Leben als beherrschende Intelligenz göttlicher Liebe kennen.

Diese mächtige Materialisation elektronischen Lichtes taucht aus inneren Quellen mit ihrer Energie, Schwingung und ihrem Bewusstsein in der Dreifältigen Flamme im Herzen auf. Dieser Zustrom von Licht höherer Frequenz gelangt dann über eure inneren Stromkreise durch die Meridiane und die Chakras. Er verjüngt euch und stimmt euch auf die neuen Frequenzen reinen Lichtes wieder ein. Dank des Gesetzes der Übereinstimmung segnet das Gotteslicht alles Leben in eurer Einflusssphäre. „Da ich erhoben werde, wird alles Leben mit mir erhoben."

Als Baumeister des Gottesbewusstseins wirkt ihr an errichteten Kraftfeldern mit, indem ihr eure Aufmerksamkeit und Energie hinzufügt, sie mit den sieben Strahlen und neuen Frequenzen verseht, die aus unserer Jahresgedankenform auftauchen. Wieder verwendet ihr die Stimme des großen ICH BIN, indem ihr bestätigt: „ICH BIN ein Kraftfeld des reinen, smaragdgrünen Lichtes der Gesundheit und Güte, das ständig mein Haus, meine Familie und die Welt einhüllt. ICH BIN ein Kraftfeld unbegrenzten Überflusses, der Versorgung, des Friedens und Trostes in meinem Leben. In allen Situationen konzentriere ich mich darauf. Ich verstärke diese Tätigkeit regelmäßig mit meiner Kristallvision. Ich visualisiere, wie die Sphären des Heiligen Feuers alle Situationen, Orte und Personen genau ins notwendige Kraftfeld einhüllen, um einen Lebensteil mit seinem himmlischen Potenzial zu segnen. ICH BIN der Christus in Tätigkeit."

Ihr beachtet, wie das Gesetz der Polarität alle Situationen neu auflädt und deren Harmonie und Ausgeglichenheit manifestiert. Ihr wendet ein positives Mantra an, das die Vollkommenheit widerspiegelt, die ihr wünscht, und erzeugt auch die vollkommenen Gedanken und Gefühlsnatur, deren kosmische Samen den gewünschten Vollkommenheitsmustern entsprechen. Das ist Präzipitation, Verursachung und Mitschöpfertum. Bei unserem schöpferischen Bemühen erinnern wir uns daran, dass der göttliche Plan immer obsiegt, wie auch äußere Umstände aussehen mögen.

Siegreiche Erfüllung im Lichtdienst stellt euer himmlisches Instrument dar und bedeutet, dass ihr euch selbst als Heiliges Feuer einsetzt und aufrechterhaltet, als ewige Lebensflamme „ICH BIN". Ihr erfahrt ständig, dass ihr (ICH BIN) sein strahlendes Licht seid und euch in alle Lebensbereiche erstreckt. Eure Einflusssphäre reicht zur Mutter Erde, und ihr erinnert euch daran, dass das Heilige Feuer im ewigen Augenblick des Jetzt überall gegenwärtig ist. Ihr projiziert mit der Stimme des mächtigen ICH BIN: „ICH BIN Heiliges Feuer, das auf meiner ewigen Flamme hinausstrahlt und Mutter Natur mit den Tugenden himmlischer Wiederherstellung heilt."

Euer Einheitsbewusstsein mit dem universalen ICH BIN sorgt für euren Sieg im Licht. Richtet ständig eure Aufmerksamkeit auf die Lichtsphären höherer Frequenz aus. Ihr seid (ICH BIN) Hüter der Flamme. Dehnt euer Bewusstsein aus, um alle aufgestiegenen Planeten, die Sonnen, Zentralsonne und große Zentralsonne in euren Lichtdienst einzubeziehen. Erkennt im ewigen Augenblick des Jetzt, dass ihr (ICH BIN) ein lebendiges Atom und das ganze Weltall in Tätigkeit seid, denn die ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht existiert auf all seinen Ebenen. Sie alle hüllt ihr in die rosenblättrige, rosa Sonne göttlicher Liebe ein.

In eurem Einheitsbewusstsein schmiedet ihr auch Verbindungen mit allen verkörperten Mitdienern und verstärkt sie. Gemeinsam im Licht stehend, erzeugt ihr starke Kraftfelder der Harmonie, Ausgeglichenheit, Gesundheit, Güte und der wahren Bruderschaft der aufgestiegenen und freien Menschheit, der Hoffnung auf die neue Erde. Ihr versammelt euch physisch oder im projizierten Bewusstsein zum Zweck der Präzipitation, Verursachung und des Mitschöpfertums. Zusammen seid ihr Baumeister des Gottesbewusstseins beim Miterschaffen unseres Sterns Geistiger Freiheit.

Im Namen des geliebten Saint Germain visualisiert ihr und wendet regelmäßig das Violette Feuer auf jede Situation im Alltag an. Es enthält alle Vollkommenheitsmuster, die eine karmische Situation umwandeln. Ihr ruft das Gesetz der Gnade, Barmherzigkeit und Vergebung für Ursache, Kern, Wirkung, Aufzeichnung und Erinnerung an, um Karma des vierten und fünften Wurzelgeschlechts zu tilgen. Das ist Umwandlungslichtdienst für Karma, bevor es seine Wirkungen manifestiert oder sie weiter aufrechterhalten kann.

Ihn unterstützt ihr mit dem Kreis und Schwert aus Blauer Flamme, so dass ihr zu meinen Legionen auf Erden werdet. Ruft diese Aktion des Ersten Strahls hervor, um alles Geringere als Vollkommenheit frei zu setzen, mehrdimensionale Karmakristallisationen aufzubrechen und das Violette Feuer den Urgrund der Unausgewogenheit umwandeln zu lassen. Ruft den elektronischen Mantel unüberwindlichen Schutzes an, visualisiert und aktiviert ihn durch Bestätigungen. Er hält euch von aller Disharmonie fern, die euch vielleicht bei eurer Lichtarbeit begegnet. Der blaue Lichtmantel lässt in eurer Welt nichts Geringeres als Harmonie und Ausgeglichenheit zu. Bei eurem planetarischen Lichtdienst stellt ihr euch auch Lichtpfeiler vor, die vom Erdzentrum bis zur Zentralsonne reichen und nur kosmische Christus-Energie zulassen.

Mit der Jahresgedankenform entfacht ihr die Strahlung des Diamanten göttlicher Erleuchtung, der sich wie eine goldene Robe um euch, die ganze Menschheit und den ganzen Planeten legt. Mit mehrdimensionaler Vision bezeuget ihr greifbar die beherrschende Intelligenz siegreichen Momentums göttlicher Liebe überall im täglichen Leben. Mit Kristallvision erfahrt ihr die Krone der Elohim auf eurem Haupt mit ihren sieben kosmischen Strahlen. Ihr fühlt die Macht der Präzipitation, der Verursachung und des Mitschöpfertums mit den Elohim. Ihre Autorität überträgt sich auf euch mit dem Machtzepter des Mitschöpfertums in eurer Hand. Es ist das Symbol für die Oberhoheit der Gottesgegenwart im täglichen Leben.

Steht nun im mystischen Ring des Violetten Feuers und fühlt den weiblichen Strahl mit seinen Tugenden. Visualisiert, wie die kosmische Mutter mit ihrer makellosen Vorstellung den ganzen Planeten umarmt. Visualisiert auch den männlichen Strahl, der jetzt mit einem Schwert aus solarem Diamantglanz seine eigene Heilungsmacht ausübt. Er harmonisiert noch unausgewogene männliche Energie und bezeugt Ehrfurcht und Rücksichtnahme gegenüber der wahren Identität alles Lebens. So wird der Weg für den weiblichen Strahl in der Menschheit geebnet, der als goldener Lichtkelch in eurer Hand visualisiert werden kann. Der Pfad zu göttlichem Bewusstsein wird für den weiblichen Strahl erhellt, der die Menschheit in die neue Zeit jenseits aller Zeit führt.
Bei eurem Lichtdienst seht ihr die Erde, wie sie jetzt in ihrer Umlaufbahn der Liebe höherer Frequenz schwingt. In dieser höheren Schwingung fühlt ihr, wie alle Aspekte eurer wahren Identität im Einheitsbewusstsein ausgerichtet sind. Euer solares Christ-Selbst ist eingeweiht und kann seine Vermittlerfunktion zwischen den höheren Dimensionen und irdischen Trägern effizient erfüllen. Das spürt ihr auch im täglichen Leben. Ihr seht, wie euch eure mächtige ICH BIN-Gegenwart wie eine große Sonne erleuchtet und Lichtstrahlen ins universale ICH BIN projiziert, auch direkt ins solare Christ-Selbst und durch euch in alle Erdensphären.

Heutzutage seid ihr euch der großartigen Gelegenheit bewusst, im Lichtdienst verkörpert zu sein. Wir befinden uns in einem Augenblick der Konvergenz großer kosmischer Zyklen, und großartige, kosmische Wesen repräsentieren ihn. Nimmt man sie wahr, wirkt man als Katalysator und verankert deren Kraftfelder, so dass siegreiche Erfüllung gewährleistet ist. Diese Wesen bauen auf die Ausübung eurer aufgestiegenen Meisterschaft im Alltag. Ihr seid (ICH BIN) Kinder des Höchsten, Bürger alter, aufgestiegener Zivilisationen, die jetzt zusammen im Licht des Mitschöpfertums für den heiligen Stern der Freiheit stehen, der seine himmlische Umlaufbahn beim großen, kosmischen Einatmen einnimmt. Und SO IST ES! Bestätigt:

„Ich sehe mich als kosmisches Wesen an, das erweckt und erleuchtet durch den Alltag geht. Aus dem heiligen Sanktuarium meines Herzens strahle ich das grenzenlose Licht des Heiligen Feuers aus.
Ich erhebe diesen Planeten und seine gesegnete Menschheit auf den Schwingen der kosmischen Taube des Heiligen Geistes. Das Leben erreicht jetzt die höheren Dimensionen seines aufgestiegenen und freien Zustandes.
ICH BIN der kosmische Christus, ICH BIN das Licht, die Intelligenz und Liebe des großen, universalen ICH BIN, verkörpert im täglichen Leben.
Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!"

************