deu-logo
Gold Bar

Adressenliste

September, 2022 German

German September22 …PDF

Unendlicher Lichtkreis
ICH BIN ein unendlicher Lichtkreis.
ICH BIN aufgestiegen und frei.
Ich lebe zusammen mit allen anderen Wesen frei im Licht.
ICH BIN das ICH BIN.

Aus dem Inneren dieses unendlichen Lichtkreises treten hervor:
Die Versammlung der Aufgestiegenen Menschheit,
in Einheit mit den Königreichen der Engel und Elementarwesen
durch die kohäsive Macht himmlischer Liebe,
die alles Leben in seinem aufgestiegenen Zustand vereinigt.

Diese Versammlung taucht jetzt im täglichen Leben als Thema
und Gedankenform des Monats September auf:

ICH BIN im Auge himmlischer Libertät und im solaren Christus-Bewusstsein eine Sonnenversammlung in himmlischer Ausrichtung, eine Versammlung von ewigen Flammen mit ihrem strahlenden Licht.

ICH BIN die Versammlung der aufsteigenden Menschheit.
ICH BIN die Versammlung aller aufsteigenden Energieströme.
ICH BIN die Einheit alles Guten in der Welt.
ICH BIN, ICH BIN, ICH BIN das Licht der Welt.

*****

Heiliges Modell

Atemspruch (selbstlos und nur als ewige Flamme atmend)

ICH BIN das Einatmen und Aufnehmen der Versammlung ewiger Flammen, der globalen Gegenwart aller aufsteigenden Energieströme in der Welt. 

ICH BIN das Ausdehnen und Projizieren der Versammlung ewiger Flammen, der globalen Gegenwart aller aufsteigenden Energieströme in der Welt.

Bestätigungen

ICH BIN selbstlos und frei vom Karma, frei von der Welt mit ihrem Karma.
ICH BIN raum- und zeitlos und frei vom Karma in Raum und Zeit.
(im Sanskrit steht Karma für Aktion und ihre Wirkungen)

ICH BIN meine wahre Identität und mein himmlisches Instrument. 
ICH BIN ein siebenfältiges Heiliges Christ-Selbst.
ICH BIN ein zwölffältiges, solares Christ-Selbst.
ICH BIN die mächtige ICH BIN-Gegenwart in Tätigkeit.
ICH BIN das kosmische Momentum meines Kausalkörpers.
ICH BIN das weiße Feuerwesen, das in den höchsten Lichtreichen wohnt.

ICH BIN eine Sonne der Sonne. ICH BIN in meinem
Lichtdienst so geduldig wie die Sonne im Himmel.
Da scheine ich auf alles Leben, bis es frei im Licht ist.

ICH BIN die Versammlung der aufsteigenden Menschheit.
ICH BIN die Versammlung aller aufsteigenden Energieströme.
ICH BIN die Versammlung alles Guten in der Welt.

ICH BIN eine Versammlung im Christus- und Sonnenbewusstsein aller Sonnen der Sonne.

ICH BIN in der Welt, aber nicht von ihr.
ICH BIN als ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht in der Welt.
ICH BIN als das Licht der Welt in der Welt.

 ICH BIN, mit allen gemeinsam im Licht stehend, das Licht der Welt.

ICH BIN das gewaltige Netzwerk des universalen ICH BIN, das sich als selbstlernendes
Kraftfeld auf Erden und als himmlisches Potenzial der Menschheit und
ihrer aufgestiegenen und freien Erde manifestiert.

Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

Aufstiegsgedanken 

Wir erlangen Geistige Freiheit, wenn wir mit unserem himmlischen Instrument und in unserer wahren Identität dienen. In der Verkörperung richten wir uns dazu einzielig auf die Einheit (Strahl der mächtigen ICH BIN-Gegenwart auf Erden), die Drei (Dreifältige Flamme der Unsterblichkeit), die Sieben (Chakrasonnen und das aufsteigende Kundalinifeuer), die Zwölf (Häuser der Sonne) und wieder die Einheit (universales ICH BIN) aus. Himmlische Libertät erfährt man, wenn das siebenfältige Heilige Christ-Selbst zum zwölffältigen, solaren Christ-Selbst wird, wenn einem die zwölf Sonnenhäuser im Alltag kosmisches Bewusstsein schenken.

Wenn wir uns vorstellen, dass wir gemeinsam über die Macht kosmischen Bewusstseins verfügen, erfassen wir das himmlische Potenzial aller Menschen, die sich einzielig auf die gemeinsame Göttlichkeit im Inneren ausrichten und das himmlische Instrument erkennen und einsetzen, das darauf wartet, offenbart zu werden. Dieser Fortschritt erfasst Gedanken, Gefühle, Worte und Taten. Die Menschheit ist vorbereitet, das loszulassen zu können, was nicht ihrem Fortschritt dient, und anzunehmen, was ihr Erfahrungen höherer Frequenzen in ihrer täglichen Realität bietet. Mit diesem Bewusstseinsfortschritt wird sie den Alltag mit Gerechtigkeit, Einschließlichkeit und Geistiger Freiheit erfüllen. Weil das Bewusstsein die Wirklichkeit bestimmt, wird Geistige Freiheit für weitere Freiheiten sorgen, wie sie den Menschen verheißen sind.

Solche Vorstellungen, Denk-, Gefühls- und Erinnerungsmuster sind aus sich selbst heraus befreiend. Gemäß dem Lebensgesetz, dass man das, was man denkt und fühlt, in die Form bringt, muss das Momentum fortgeschrittenen Bewusstseins größer sein als das Momentum des Egos mit seinem Leiden und seiner Verstrickung. Das stärkste Momentum stammt von der Versammlung der aufsteigenden Menschheit, der Versammlung der Sonnen in himmlischer Ausrichtung, der Versammlung aller aufsteigenden Energie des Guten in der Welt. Höchstes himmlisches Potenzial stammt nicht nur von selbstbewussten Seelen, die gemeinsam und abgestimmt ihren Lichtdienst verrichten, sondern von denen, welche die wahre Identität der ganzen Menschheit aufrufen, dass sie sich ihnen anschließen möge, unabhängig von der beteiligten, äußeren Persönlichkeit. Das ist vollständige Einschließlichheit und ruft die ganze Macht der Transfiguration hervor, die unsere liebliche Erde freisetzt.

Wir haben uns verkörpert, um Geistige Freiheit durch Sonnenbewusstsein vorzuleben, wie uns alle Weisen, Gurus und Lehrmeister vorlebten. Wir legen wieder die Grundlagen für dieses Ziel dar, so dass sich alle Menschen unabhängig vom Geschlecht, Glauben, von der Nationalität oder Position im Leben diesem Ziel zuwenden können. Das ist die Einschließlichheit der Dispensation von siebentem und weiblichem Strahl, der jetzt den männlichen Strahl ausgleicht. Auch die Kinder des sechsten und siebenten Wurzelgeschlechts betreten in größer Zahl die Erde, damit beim großen, kosmischen Einatmen alle Beteiligten der Ankunft der nächsten Lebenswelle entgegensehen können. Um an dieser Versammlung teilzunehmen, haben wir uns verkörpert.

Das ist der Ausgangspunkt für Mitschöpfertum bei Geistiger Freiheit. Zunächst wird sich die Menschheit ihrer bewusst und kann dann in ihrer wahren Identität und als ihr himmlisches Instrument leben, ohne dass irgendein äußerer Einfluss wirksam ist. Geistige Freiheit tritt aus dem Inneren des Menschen hervor, überträgt sich auf andere und bezieht jeden ein. In früheren Goldenen Zeitaltern hat die Geistige Hierarchie aus Barmherzigkeit in das Leben der Menschen eingegriffen und den Kampf mit der Egoschöpfung geführt, was dann nicht von Dauer war und zu Rückschritt führte. Negative Kräfte sind heute auch wieder aktiv. So greifen wir jetzt als Göttliche(r) Direktor(in) des Heiligen Feuers mit unserer Energie, Schwingung und unserem Bewusstsein ein, um die Dauerhaftigkeit des neuen Goldenen Zeitalters zu gewährleisten, wie es unserer wahren Identität und uns als himmlischem Instrument entspricht.

Wenn wir die Menschheit geistig befreien, befreien wir auch das elementare Königreich. Es sollte dem sich entwickelnden Bewusstsein der Menschheit folgen und dessen himmlisches Potenzial in der Form ausdrücken. Deshalb folgt das Elementarreich jetzt der himmlischen Libertät im Menschheitsbewusstsein und wird befreit.

Um es entsprechend umzuwandeln, steht ein Kraftfeld breit, das gemäß der Dispensation des Siebenten Strahls entstand: Das kosmische Malteserkreuz des Violetten Feuers. Höhere Dimensionen und Lichtreiche speisen es. Es setzt sich aus vier großartigen Dreiecken zusammen. Bei den zwölf Sonnenhäusern sind jeweils drei den vier Elemente gewidmet, drei Erd-, drei Luft, drei Feuer- und drei Wasserzeichen, damit das elementare Königreich die Vollkommenheitsmuster ausdrücken kann, die den zwölf Sonnenhäusern zu eigen sind. Dazu kehren wir jetzt zurück.

Mit jedem Atemzug visualisieren wir beim Einatmen, wie das Malteserkreuz alle Liebe, Weisheit und Macht des Violetten Feuers in seiner Mitte zentriert, wo sich die Erde mit ihrer Lebenskraft befindet. Dabei wandeln sich nicht nur Karmaschichten der Menschheit und des Elementarreichs um, sondern sie laden sich auch mit dem Sonnenbewusstsein der zwölf Sonnenhäuser auf. Beim Ausatmen dehnt sich der mystische Ring des Violetten Feuers aus dem Zentrum im Mittelpunkt der Erde durch die Flamme der Unsterblichkeit in der Menschheit und das Sonnensystem aus. Dadurch vereinigt die kohäsive Macht göttlicher Liebe alles Leben auf Erden in seinem nächst höheren Zustand himmlischen Potenzials. Das zeigt dem Rest des Universums an, dass das große, kosmische Einatmen jetzt stattfinden und alles Leben auf Erden einschließen kann.

Wir merken, dass wir zusammen zum Malteserkreuz in Tätigkeit werden. Wir sehen, wie wir als großartiges Dreieck der drei Feuerzeichen den Feuerelementarwesen der Erde Geistige Freiheit bringen, entsprechend als Luft-, Wasser- und Erdzeichen. Wir schulen unser Bewusstsein, solch kosmische Perspektive mit Beständigkeit und Engagement aufrecht zu halten. 

So erheben wir unser Sonnenbewusstsein bis an den Punkt, wo alles Leben mit uns erhoben wird, wenn wir erhoben werden. So setzen wir das Leben im Licht frei. Beim Ausatmen dehnt sich der mystische Ring des Violetten Feuers aus dem Malteserkreuzzentrum aus, und zeigt dem universalen ICH BIN an, dass die Erde für das große, kosmische Einatmen bereit ist. Dann kehrt alles überall gegenwärtige Leben näher zu seiner Quelle ins nächst höhere, himmlische Potenzial zurück.

Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

*****

Energie, Schwingung und Bewusstsein der zwölf Sonnenhäuser …Durch das Sternzeichen Waage, das Auge himmlischer Libertät und die Stimme der Göttin der Freiheit

Geliebte, lasst uns zusammenstehen! Dann stehen wir gemeinsam im Licht. Gemeinsam treten wir für Freiheit ein, die Geistige Freiheit der Menschheit und ihrer lieblichen Erde. Visualisiert das mit mir! In der Kristallvision erkennen wir, wie jeder Mensch zu einer Sonne der Sonne wird – wie die Sonne von Helios und Vesta oder die Zentralsonne von Alpha und Omega oder die große Zentralsonne von Eloha und Elohae. Wenn ihr mit mir im Auge himmlischer Libertät steht, könnt ihr mehr von der mehrdimensionalen Realität des Sonnenbewusstseins erfahren. Diese Erweiterung gehört zu eurer Geistigen Freiheit, und sie euch zu vermitteln, ist mein Daseinsgrund.

Stellt euch nun vor, wie ihr euch mit allen Sonnen in himmlischer Ausrichtung befindet, im selben unendlichen Lichtkreis (oder am selben Sonnenrückgrat) wie alle Sterne und Sonnen in der Galaxie. Sie alle stehen jetzt zusammen im Licht. So versammelt man sich im Auge himmlischer Libertät im selben Sonnenbewusstsein wie alle Sonnen in himmlischer Ausrichtung, weil sie alle die ewige Flamme mit ihrem strahlenden Licht darstellen. Zwar befinden sie sich in verschiedenen Stufen kosmischer Entwicklung, sind aber alle Gott in Tätigkeit, eine Sonne der Sonne. 

„Ihr seid Götter”, sprach der geliebte Jesus. Er stand in seinem solaren Christus-Bewusstsein wie eine wahre Sonne Gottes, eine Sonne der Sonne. Und weiter sagte der Meister: „Was ich getan habe, werdet auch ihr tun und noch größere Dinge.” Er wusste, dass der Tag kommt, an dem eine Versammlung der aufsteigenden Menschheit, der Sonnen der Sonne und der ewigen Flammen mit ihrem strahlenden Licht verkörpert sein würde, um die liebliche Erde in ihren Aufstieg zu führen. Diesen Augenblick sagte er genauso wie viele andere Allweise voraus.

Der unendliche Lichtkreis

Visualisiert, wie ihr in ihm steht. Der Siegesspruch von Aufgestiegen und Frei hat ihn als Kern. Mit ihm fängt jedes Monatsheft an, und ihr könnt ihn eurer Meditation voranstellen. Er umfasst Vater-Mutter-Gott auf jeder Ebene kosmischen Bewusstseins, die mächtigen Schweigenden Wächterinnen, die Elohim und Formenerbauer, die Devas, Geistwesen des elementaren Königreichs, die mächtigen Erzengel, Seraphim, Cherubim, die Lichtdiener der aufgestiegenen und freien Planeten, Sterne und Sonnensysteme und jedes Heilige Christ-Selbst auf Erden. Wegen ihres Lichtdienstes gehören jetzt auch alle Rechtschaffenden dazu, die am vorbestimmten Ort zum passenden Zeitpunkt das Richtige in vollkommener Weise tun. Das ist das Kraftfeld alles Guten der Welt, dass beim Aufstiegsprozess der lieblichen Erde hilft.

Visualisiert, während ihr das Sonnenbewusstsein aufrechthaltet, diesen unendlichen Lichtkreis in seiner Mehrdimensionalität, weil er in vielen Dimensionen und Lichtreichen wirksam ist. Alle das himmlische Potenzial der Menschheit sichernden Energie-, Materie- und Intelligenz-Kraftfelder sind aktiviert, und das elementare Königreich ist in seiner Kristallvision sichtbar. Ihr seid hier, um die Erde mit ihrem himmlischen Potenzial in der Dichte gegenwärtiger Verhältnisse neu zu erschaffen. Das Elektron strahlt Licht entweder als Welle (Geist) oder Teilchen (Materie) aus. Ihr sollt zum (zur) Göttlichen Direktor(in) des Heiligen Feuers werden und die Wellen- und Teilchenfunktion des Lichts von Personen, Orten, Bedingungen und Dingen manifestieren, um in allem Leben das himmlische Potenzial wieder zu erwecken. Durch das Auge himmlischer Libertät seht ihr jedes Elektron in seinem höchsten, himmlischen Potenzial als Geist und Materie, wie es sein Licht ausstrahlt.

Der unendliche Lichtkreis ist auch eure Lichtaura. Er beeinflusst euer Inneres, bis all eure Zellen, Atome und Elektronen ihren Lichtkreis als ihre aufgestiegene und freie Aura annehmen. Gleichzeitig breitet er sich in Form von Gedanken, Gefühlen, Worten und Taten aus, die eure Energie, Schwingung und euer Bewusstsein hinaustragen. Jede Welle eures strahlenden Lichtes wird zu ihrem eigenen, unendlichen Lichtkreis und kommt zu euch zurück, um für immer euren aufgestiegenen und freien Zustand hervorzurufen, bis er euren Kausalkörper mit seinem Momentum bereichert. So entwickelt sich euer sich immer mehr erweiternder, aufgestiegener und freier Zustand.

Wenn ihr gemeinsam im Sonnenbewusstsein steht, bezieht der Lichtkreis alles Leben ein, das frei im Licht lebt. Er wird zu einer mehrdimensionalen Licht-, Farb-, Bewegungs- und Duftsphäre. Beim Ein- und Ausatmen erweitert sie sich zum elementaren Königreich. Die Natur und ihre Mutter Erde, das Erd-, Luft-, Feuer- und Wasserelement mit ihren Devas und Geistwesen werden einbezogen. Auch das Engelreich mit Seraphim, Cherubim und Erzengeln gehört dazu.

Schließlich umfasst die unendliche Sphäre alles Gute in der Welt. Hierbei hüllt der Lichtkreis die Pagode der sieben weißen Aufstiegstauben und die Lebenskraft der lieblichen Erde ein, alles subatomare Leben, das Mineralreich, einfaches und komplexes Zellen- und Pflanzenleben, das Tierreich, das Massenbewusstsein des Menschen, höheres Bewusstsein, das erleuchtete Bewusstsein und schließlich das aufgestiegene und freie Bewusstsein, eben das Kraftfeld alles Guten in der Welt. 

Seid in dieser Visualisation des Sonnenbewusstseins davon überzeugt, dass euer Aufstiegsprozess auch eure sieben Chakrasonnen betrifft. Die sieben Pagodenstockwerke entsprechen den Chakras des jeweiligen Aufstiegsbrennpunktes eures verkörperten Wesens und den sieben Lebenskraftebenen. Eure Meisterschaft steuert die Schwingungsebene eurer Gedanken, Gefühle, Worte und Taten. Das aufsteigende Kundalinifeuer zeigt den Grad eures Aufstiegs an, denn dann, wenn sich die sieben Chakrasonnen in ihrer himmlischen Ausrichtung als Heiliges Christ-Selbst offenbaren, öffnet ihr euch den zwölf Sonnenhäusern und erlangt das solare Christus-Bewusstsein.

Visualisiert euer Sonnenrückgrat. Seht, wie ein kosmischer Energie-, Schwingungs- und Bewusstseinsstrom am Sonnenrückgrat entlangfließt, der das Erdzentrum (in der ewigen Sonne ausgeglichenen Drucks) über die Hauptflamme der Unsterblichkeit in der Sonne von Helios und Vesta bis zur Zentralsonne von Alpha und Omega verbindet. Euer persönliches Sonnenrückgrat steht in diesem kosmischen Strom, eure Chakras beleben ihren eigenen Aufstiegsprozess, richten sich aus und entsprechen der himmlischen Ausrichtung auf alle Sonnen im universalen ICH BIN. Nehmt diese Vision tief an.

Ist das vollbracht, strömt beim Einatmen das Kraftfeld der zwölf Sonnenhäuser in konzentrischen Kreisen in euer aufgestiegenes und freies Wesen. Beim Ausatmen dehnen sie sich wieder konzentrisch in Energie-, Schwingungs- und Bewusstseinswellen aus. Die zwölf Strahlen des Sonnenbewusstseins wirken in Einheit. Deshalb nehmt ihr sie auf einmal unmittelbar als unendlichen Lichtkreis in zwölf Dimensionen wahr, wenn sie die Tugenden ihrer heiligen Sphäre ausstrahlen. Ihr könnt die Gewaltigkeit dieses ins kosmische Bewusstsein führenden Portals abschätzen, wenn ihr bedenkt, dass ihr in einem kleineren (siebenfältigen) Sonnensystem einer kleineren (zwölffältigen) Galaxie wohnt. Es gibt viel größere Sonnensysteme und Galaxien, wo es hundert oder gar tausend Sonnenhäuser gibt. Stellt euch die entsprechenden kosmischen Wesen vor.

Der weibliche Strahl beeinflusst den siebenten Strahl und erzeugt die große Sonnenscheibe.  

In meinem Retreat der Libertät befasst sich eine besondere Tätigkeit mit dem Siebenten Strahl. Dabei steht man gemeinsam in der großen Sonnenscheibe. Man ruft die Chakrasonne des Violetten Feuers (im Zentrum des Unterleibs) hervor und genauso an der entsprechenden Position der Sonnenachse des Sonnensystems und der Galaxie. Wegen der anhaltenden Aufmerksamkeit aus meinem Brennpunkt zieht diese violette Sonne dann wie ein Magnet alle Krankheit, Not und Unausgewogenheit im physischen, ätherischen, mentalen und emotionalen Träger in ihre Gnade, Barmherzigkeit, Vergebung und Umwandlung hinein, und Geistige Freiheit dehnt sich exponentiell aus.  

Stellt euch in eure Sonne des Violetten Feuers mit ihrem Purpurglanz. Die verfeinerte Energie gewinnt hier im Licht ihrer Geistigen Freiheit ihre Heiligkeit zurück. Diese Visualisation verbindet euch mit der großen Sonnenscheibe des Tempels der Freiheit in der Sonne und im Meru-Brennpunkt auf Erden (über dem Titicacasee). Sie soll sich auch in eurer aufgestiegenen und freien Gegenwart im Menschenreich entwickeln.

Eure siegreiche Erfüllung führt zum Aufstieg alles Lebens. Deshalb übt (durch die Pagode der sieben weißen Aufstiegstauben an eurem Sonnenrückgrat) die große Sonnenscheibe ihren Einfluss auf die Lebenskraft der Erde aus. Ihr widmet und weiht die Zeremonie der Befreiung alles Lebens dem Ende alles Leidens im elementaren Königreich und dem Ende aller (physischen und geistigen) Krankheit in der Menschheit. Der weibliche Strahl und das Violette Feuer arbeiten als himmlische Alchimie in dieser Beziehung zusammen. Die höhere Frequenz des himmlischen Potenzials erzeugt Ausgeglichenheit. Sie ruft Transformationsereignisse hervor, die der siebente Strahl und sein Heiliges Feuer der Gnade, Barmherzigkeit und Vergebung hervorrufen. 

Ist man selbstlos geworden, wandelt die Freiheitsflamme des weiblichen Strahls alle Verbindungen zu früheren Verkörperungen um. Ist man frei von allem Weltlichen, wandelt diese Flamme alle Verbindungen zu aktuellen Weltereignissen und zu globalem Karma um, wie sie vielleicht noch im Ätherkörper vorhanden sind. Im Alltag tauchen gegenwärtig viele solche Muster früherer Unausgewogenheit auf, die umgewandelt werden wollen.

Geistige Freiheit ist der ewige Friede eurer wahren Identität, wenn ihr zur ewigen Flamme mit ihrem strahlenden Licht geworden seid, und soll nicht nur Hauptziel eurer Meditationen sein, sondern Hauptbrennpunkt des Alltags. Von diesem Ort des Friedens seid ihr frei, in allen gewünschten Dimensionen und Lichtreichen den göttlichen Plan der lieblichen Erde auszudrücken.

Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

*****

Energie, Schwingung und Bewusstsein des Kosmischen Heiligen Geistes dieses Sonnensystems …und des Maha Chohan, Herr der sieben Chohans und des Heiligen Geistes auf Erden.

Geliebte, ich diene auch im Brennpunkt der Freiheit auf Erden, weil er ebenfalls Brennpunkt des Dritten Strahls göttlicher Liebe ist. Kommt mit mir ins Sanktuarium der Gnade des Heiligen Geistes und bestätigt mit mir: 

„Ich setze das Heilige Feuer in meinem Herzen und den elektronischen Lichtstrom frei, der mich, von der mächtigen ICH BIN-Gegenwart kommend, durchfließt. Er fördert mein Sonnenbewusstsein, damit ich in der Welt mein vollkommenes Werk tun kann. Ich setze meine Dreifältige Flamme frei, die mich himmlische Alchimie in der Welt anwenden lässt. Ich setze meine sieben Chakrasonnen frei, so dass sie die Fülle der sieben Strahlen des Heiligen Christ-Selbstes in der Welt offenbaren. Ich setze die zwölf Sonnenhäuser frei, um die Transfiguration des Sonnenbewusstseins durch meine wahre Identität, mein himmlisches Instrument, zu offenbaren. ICH BIN befreit, so dass ich ein vollwertiger Jünger des Heiligen Geistes bin.

ICH BIN selbstlos und stelle meine ewige Flamme in die kosmische Flamme der Freiheit. Ich habe mich von der Welt gelöst und stelle die ewige Flamme der Menschheit in die kosmische Flamme der Freiheit. ICH BIN selbst-, raum- und zeitlos geworden und stelle meine ewige Flamme und die der Menschheit für immer in die kosmische Flamme der Freiheit. Ich setze Geistige Freiheit aus mir und aus der Welt frei.” 

Diese himmlische Zeremonie lenkt das Heilige Feuer himmlischer Libertät und ruft umwandelnde Bewusstseinsereignisse hervor. Sie finden im persönlichen Leben und im globalen Geschehen statt, denn alles Leben sehnt sich nach Geistiger Freiheit. Das ist die Tätigkeit des Heiligen Geistes, der Liebe in Tätigkeit, die die Welt umwandelt.  

Diese innere Freisetzung, die in umwandelnden Bewusstseinsereignissen mündet, wird die erhofften Wirkungen erzeugen: physische, soziale und wirtschaftliche Freiheit. Sie ist Ursache und bedeutet Freisetzung im Äußeren als Wirkung. Alles Sein ist Energie, Schwingung und Bewusstsein. Jünger des Heiligen Geistes erinnern sich, dass sie sich auf Erden verkörpert haben, damit alle Energie, Schwingung und alles Bewusstsein in sein himmlisches Potenzial verwandelt wird, aufgestiegen und frei. Durch persönliche und gemeinsame Meisterschaft führt der Aufstiegsprozess die liebliche Erde in die Liebensschwingung des Liebessterns der Venus. So manifestiert sie sich als heiliger Stern der Freiheit.

Bestätigt, gemeinsam im Licht stehend: „ICH BIN die Ursache für umwandelnde Bewusstseinsereignisse.” Die Flamme der Freiheit ist dafür Gewähr. Der dritte Strahl des heiligen Triumvirats, der unsterblichen, siegreiche Dreifältige Flamme, setzt seine fünf Substrahlen des Heiligen Geistes in Tätigkeit. Die Liebesnatur des dritten Strahls tritt hervor und entfaltet geistige Kreativität und Reinheit des vierten Strahls, Heilung und Wahrheit des fünften Strahls, Dienstbarkeit und Trost des sechsten Strahls und dann Gnade, Barmherzigkeit und Vergebung des siebenten Strahls mit seiner Geistigen Freiheit.  

Der Liebesstern der Venus und der dritte Strahl göttlicher Liebe fußen auf derselben Energie, Schwingung und demselben Bewusstsein. Das heilige Triumvirat ist der erste Strahl himmlischer Ursache Vater-Mutter-Gottes, der zweite stellt seine Kinder des Lichtes dar (Söhne und Töchter der Christus-Erleuchtung) und der dritte bedeutet das Kommen des Heiligem Geistes. Die Ankunft des Liebessterns signalisiert die Freisetzung des Heiligen Geistes auf Erden, wie sie der Kosmische Christus vorhersagte. Die Ankunft des Sterns von Sanat Kumara zeigt die Freisetzung des Sterns Geistiger Freiheit an. Die elektromagnetischen Kräfte des Liebesstrahls erheben die Welt und erzeugen Begleitumstände höherer Frequenz, die alle Zellen, Atome und Elektronen in ihre Bahnen des himmlischen Potenzials hineinziehen. 

Das Zusammengehen von weiblichem und siebentem Strahl setzt das Sonnenbewusstsein im Menschen frei. Sechstes und siebentes Wurzelgeschlecht gehen ein Leben in Harmonie und Ausgeglichenheit ein. Bestätigt: „Ich stehe für die Ankunft der nächsten Lebenswelle bereit und bin der Heilige Geist, der die Flamme der Unsterblichkeit in mir freisetzt. ICH BIN die Versammlung der aufsteigenden Menschheit, welche die Flamme der Unsterblichkeit in der Menschheit freisetzt. ICH BIN, ICH BIN, ICH BIN die ins Bewusstsein der Welt freigegebene Flamme der Freiheit. ICH BIN gekommen, um die Welt freizusetzen. Komm Heiliger Geist, komm! Tritt durch mich in die Welt ein, durch mein solares Christus-Bewusstsein, und setze die Welt frei!”

Als Jünger des Heiligen Geistes wirkt ihr in Raum- und Zeitlosigkeit. Ihr stellt die Zukunft der neuen Erde in göttlicher Liebe dar, wie sie im immer gegenwärtigen Zustand im Alltag wirksam ist. Ihr blickt auf Vergangenes, welches das Violette Feuer frei liebt. Der Heilige Geist ist die Gnade Gottes, ein Augenblick göttlicher Stille, in dem Zukunft und Vergangenheit eine Einheit bilden. Der beschließende Zyklus des Heiligen Geistes ist der des siebenten Strahls, in dem das Violette Feuer die stärkste Tätigkeit göttlicher Liebe entfaltet und Zukunft und Vergangenheit in ihre Harmonie und Ausgeglichenheit im ewigen Augenblick des Jetzt vereint. Auch Abschluss und Neubeginn stellen das Ende des Vergangenen (mit allem Karma der Unausgewogenheit) und Einsetzen der Zukunft dar, während die Versammlung der aufsteigenden Menschheit den Stern Geistiger Freiheit hier und jetzt offenbart und ihr göttliches Selbst, Bewusstsein und ewiges Leben im Licht erbaut.

Das Eintreffen des Heiligen Geistes bedeutet die Ankunft der nächsten Lebenswelle. Als vierseitiges, stabiles Quadrat bedeutet es in der Welt des Kosmischen Christus: „Der Fels, auf dem ich meine Kirche bauen will”, die Versammlung der Getreuen, heute die Versammlung der aufsteigenden Menschheit, die Versammlung aller aufsteigenden Energie, die globale Versammlung der heiligen Gemeinde in einem heiligen Raum und die Ankunft des Heiligem Geistes. 1. Der weibliche Strahl, der den männlichen ausgleicht. 2. Sechstes und siebentes Wurzelgeschlecht. 3. Die Dispensation des siebenten Strahls des geliebten Saint Germain. 4. Das große, kosmische Einatmen, bei dem das Sonnensystem und die Galaxie zu ihrer Quelle aufrücken.

Bestätigt

„Komm Heiliger Geist, komm!

ICH BIN offen und empfänglich für die Ankunft der nächsten Lebenswelle.
ICH BIN offen und empfänglich für den Heiligen Geist.”

Der Heilige Geist stammt aus der ewigen Flamme, und sein Ergebnis ist die unsterbliche, wahre Identität eines Wesens großartigen Lichtes. Steht man in der ewigen Flamme, erfährt man ihre unsterbliche Freude, Gelassenheit, Friedfertigkeit, Kraft und Zuversicht. Sie kennt keine geringeren Zustände, wie sie der egobasierten Schöpfung angehören. Der heilige Tröster richtet sich aktiv nur auf die erste Ursache aus (die wahre Identität als ewige Flamme und die Vollkommenheitsmuster Vater-Mutter-Gottes), weil er weiß, dass so alle Ergebnisse der göttlichen Ordnung entsprechen. Er schenkt seinen Trost denjenigen, die noch unter dem Trugbild karmischer Umstände leiden.

Das Amt des Maha Chohan als planetarischer Heiliger Geist hat viel mit dem elementaren Königreich zu tun. Seine Flamme der Unsterblichkeit ist die ewige Sonne ausgeglichenen Drucks im Erdzentrum. Sie richtet sich auf die Flamme der Unsterblichkeit in jedem menschlichen Herzen und jedem Elementarwesen aus (Erde, Luft-, Feuer- und Wasserelement). Sie vereinigt sich mit der Materie auf der Ebene des Lichts im Atomkern. Folglich ist der Heilige Geist im Kern atomarer Substanz vorhanden. Die Atombeschleunigung ist deshalb ein Aspekt des Heiligen Geistes. Als der geliebter Jesus seinen Jüngern sagte, dass er fortginge, damit der Heilige Geist über sie kommen könne, stellte er sicher, dass sie sich nach seinem Übergang auf ihre eigene Flamme konzentrieren konnten und ihrer Liebestätigkeit (Heiliger Geist) erlauben sollten, hervorzutreten und schließlich eine globale Tätigkeit im Laufe der Jahrhunderte aufzubauen.

Diese Aufgabe hat jetzt auch die Versammlung der aufsteigenden Menschheit. Sie soll sich ihrer eigenen Flamme der Unsterblichkeit zuwenden und sie zur gemeinsamen, globalen Flamme alles Guten in der Welt entfachen. Auch der planetarische Buddha ist in dieser Angelegenheit aktiv. Lord Maitreya hält das geistige Feuer in den Menschenherzen aktiv, so dass es zu einem Inkubator für göttliche Liebe wird. Sie regt die geistigen Fähigkeiten an, damit Liebe wieder ihren Weg in die Gedanken, Gefühle, Worte und Taten der Menschen findet und ihr Bewusstsein zu dem des Kosmischen Christus im Inneren erhebt. Genauso hält der Heilige Geist das geistige Feuer in den winzigen Elementarwesen aufrecht, welche die physische Gegenwart der Erde und ihrer Atmosphäre steuern, damit die Menschen eine Plattform haben, ihr himmlisches Potenzial des Aufstiegs aus der Materie in die elektronischen Sphären des Geistes und Lichtes entfalten können.

Liebevolle Anbetung des elementaren Königreichs aus Ehrfurcht vor allem Leben ist ein Aspekt des Heiligen Geistes. Heiliger Geist erfüllt alles Bemühen, in Harmonie und Ausgeglichenheit mit den Elementarwesen zu leben. Er wird als „Liebe in Tätigkeit” definiert. Lord Maitreya verwendet seinen Inkubator für die göttliche Liebe im Menschenherzen, und der Heilige Geist stimuliert den Ausdruck der Liebe in der manifestierten Welt. So kann sich der dritte Strahl mit seinen fünf Substrahlen in allen Alltagsaspekten ausdrücken.

Bestätigt:

„ICH BIN eine rosa Sonne strahlender Liebe aus meinem Herzen.
ICH BIN ein zart glimmendes, goldenes Schweigen in meinem Verstand.
Das ist Vater-Mutter-Gott in mir.
ICH BIN wahrlich ein Jünger des Heiligen Geistes und der Christus in Tätigkeit.”

Visualisiert mit mir, in der Flamme des Heiligen Geistes stehend, wie sich die ganze Lebenskraft im Sonnenrückgrat als Pagode der sieben weißen Aufstiegstauben zeigt. Täglich verankert ihr diese Lebenskraft im Kraftfeld alles Guten in der Welt. Täglich wandelt ihr mit der ganzen Lebenskraft unter den Rechtschaffenden, die am vorbestimmten Ort zum passenden Zeitpunkt das Richtige in vollkommener Weise tun. Täglich erneuert ihr diese Zeremonie, dieses Kraftfeld, und richtet es auf das Heilige Christ-Selbst aller Menschen aus. Ihr lenkt in selbst-, raum- und zeitlosem Bewusstsein die Macht eurer Aufmerksamkeit auf diese Tätigkeit.

Versteht die Versammlung der aufsteigenden Menschheit als eine Versammlung aller aufsteigenden Energie, als Kraftfeld alles Guten in der Welt. Es ist ein globales Kraftfeld aus Energie, Schwingung und Bewusstsein, weniger aus Menschen. Stellt euch nun vor, wie es in der himmlischen Ausrichtung mit dem Momentum alles Guten im Engelreich und mit allem Guten im Elementarreich vereinigt ist. Das ist dann jederzeit ein einziges, starkes Kraftfeld der Geistigen Freiheit. Es ist die Grundlage für den Stern Geistiger Freiheit und den Aufstieg aller drei Königreiche in ihr nächst höheres Potenzial.

Und SO IST ES, geliebtes ICH BIN!

*****